NN-Ray (Mitgliedsname) - 25.09.2017

5 von 5 Sterne

Gut gegliedertes und strukturiertes Training; leicht nachvollziehbar und umzusetzen

Regina Kirchner - 17.07.2017

5 von 5 Sterne

Super einfach erklärt! Bin sehr zufrieden. Vielen Dank.

Bahnfahrer 61 (Mitgliedsname) - 29.10.2015

5 von 5 Sterne

Das hat sich wirklich gelohnt!

Michael Euler - 15.09.2015

5 von 5 Sterne

Präzise erklärt und leicht nachzuvollziehen. Kann ich ruhigen Gewissens empfehlen.

DJ_Astra (Mitgliedsname) - 16.06.2015

5 von 5 Sterne

Die Videobearbeitung mit Photoshop habe ich noch nicht gemacht, aber dieses Tutorial ist gut gelungen.

Nordsee59 (Mitgliedsname) - 02.04.2015

5 von 5 Sterne

Sehr gründliches Tutorial, sehr leicht verständlich, Gut geeignet für Einsteiger und Profis. Eine Frage an den Autor, sofern auf diesem Wege möglich: Die Bildbearbeitung der Videoclips ist ja wesentlich komfortabler, als mit den cryptischen Möglichkeiten von MAGIX und Co.Nur habe ich das Problem, ausschließlich über .m2ts-Dateien zu verfügen (hunderte). Diese kann man zwar in Photoshop importieren, doch nur ohne Ton. (Von ADOBE nur gemacht, um Premiere nicht zu nahe zu kommen.).Habe ich die .m2ts-Clips mit Photoshop bearbeitet und rendere sie anschließend, produziere ich Ausschließlich Stummfilme. Nun kann man mit einem Converter vorher aus den .m2ts .mp4-Dateien machen. die lassen sich auch wunschgemäß von Photoshop bearbeiten, werden dann von Photoshop gerendert, anschließend von MAGIX nochmals gerendert, und das alles mit Verlusten. Gäbe es einen anderen Weg, m2ts-Dateien mit Ton in Photoshop einzulesen?

Franz Josef Heinrichs - 31.01.2015

5 von 5 Sterne

interessantes Tutorial