Feedback & Wünsche
CINEMA 4D-Video-Training - Tipps & Tricks

CINEMA 4D-Video-Training - Tipps & Tricks

4eck Media GmbH & Co. KG

In diesem Video-Training mit Uli Staiger lernst du in über 3,5 Stunden Video-Training & 350 PDF-Seiten kreatives Know-how am Beispiel eines Compositings sowie die wichtigsten Tipps und Tricks, die deine Arbeit mit CINEMA 4D effektiver gestalten.

  • Kreativ-Workshop am Beispiel des Coverbildes
  • Zahlreiche Tipps & Tricks für den Umgang mit CINEMA 4D
  • Bonus Speakers Wall: 3 Stunden Video-Training zum Zusammenspiel von CINEMA 4D und Adobe Photoshop

Ohne graue Theorie kreative Praxis erleben - Power pur für 3D-User und Lernende!

Tipps & Tricks

Frequently Applied Dusseligkeiten

Frequently Applied Dusseligkeiten

Es gibt Fehler, die man gerne öfter macht: Dieses kurze Video-Training ist perfekt für Einsteiger, die sich wegen genau dieser schnell zu lösenden Probleme die Haare raufen! Merkt euch einfach die fünf Tipps und schont eure Nerven!

  17 Min. + Text-Tutorial
Ring- oder Loopselektion?

Ring- oder Loopselektion?

Auf den ersten Blick scheint es keinen Unterschied zu machen, ob man die Loop- oder die Ring-Selektion verwendet. Der Unterschied wird aber klar, wenn man vom Flächen- in den Kantenmodus wechselt. Außerdem erfahrt ihr, wie ihr die Kurzbefehle der …

  7 Min. + Text-Tutorial
Layout und Kurzbefehle einrichten

Layout und Kurzbefehle einrichten

Das Layout von CINEMA 4D ist variabel. Schaut euch an, wie ihr zwischen den vorgefertigten Layouts wechseln könnt und wie ihr zum Ursprung zurückfindet. Außerdem erfahrt ihr, wie man eigene Kurzbefehle einrichten und nutzen kann.

  7 Min. + Text-Tutorial
Editor- und Bodenschatten

Editor- und Bodenschatten

Wenn man eine Szene beleuchtet, will man oft bereits vor dem Rendern wissen, wie der Schatten aussieht, der von dieser oder jener Lichtquelle verursacht wird. Und: Ihr lernt, ein fotografiertes Hintergrundmaterial so auf ein Bodenobjekt zu mappen, …

  6 Min. + Text-Tutorial
Eigenen Schattenkanal rendern

Eigenen Schattenkanal rendern

Um eine Szene nach dem Rendern in Photoshop weiterbearbeiten zu können, ist es sinnvoll, Schatten und Ambient Occlusion vor dem Rendern einen eigenen Kanal zuzuteilen. Diese beiden Kanäle werden in Photoshop dann als eigene Ebenen ausgegeben.

  8 Min. + Text-Tutorial
Natürliche Schatten rendern

Natürliche Schatten rendern

Wenn ein Schatten nicht auf einen ebenen Boden fällt, sondern beispielsweise zusätzlich auf eine Wand, muss die Geometrie in CINEMA 4D nachgebaut werden. Das garantiert einen realistischen Schattenwurf. Das Gegenteil erreicht man mit dem …

  13 Min. + Text-Tutorial
Renderzeit sparen!

Renderzeit sparen!

Hier spart ihr eine Menge Renderzeit ein: Wenn ihr Ambient Occlusion nicht für die gesamte Szene braucht, sondern nur für einzelne Materialien, geht´s schneller. Ihr verwendet die globale Illumination? Dann setzt fürs Testrendern die …

  11 Min. + Text-Tutorial
Richtig speichern

Richtig speichern

Wenn ihr eure Szene auf einem anderen Volume speichern wollt, solltet ihr alle Bestandteile mit speichern. Wer gerne nachvollziehen möchte, wie ein Objekt nach und nach zustande kam, der speichert am besten inkremental; wer die 3D-Szene im 3D-Modul …

  11 Min. + Text-Tutorial
Messer einrasten lassen

Messer einrasten lassen

Mit dem Messer-Werkzeug kann man sehr genau arbeiten. Dazu müsst ihr es aber vor dem Schnitt einrasten lassen und an die richtige Stelle bugsieren. Sehr netter Tipp, wenn man ihn noch nicht kennt!

  5 Min. + Text-Tutorial
Sonnenrichtung korrigieren

Sonnenrichtung korrigieren

Die Einstellungen des "Physikalischen Himmels" sind vielfältig. Damit man aber die Sonne nicht über das Tool selbst steuern muss, was etwas umständlich ist, benutzt man einfach das Drehentool und dreht den gesamten Himmel.

  4 Min. + Text-Tutorial
Verlorene Objekte finden

Verlorene Objekte finden

Es gibt eine Reihe unterschiedlicher Möglichkeiten, um Objekte, die man einfach nicht mehr finden kann, im Editor ausfindig zu machen. Man verliert sie oft schneller, als man glaubt; es wäre also sinnvoll zu erfahren, wie man wieder drankommt.

  3 Min. + Text-Tutorial
Nette Tipps zum Arbeiten mit Splines!

Nette Tipps zum Arbeiten mit Splines!

Die einfachste Methode, einen Spline abzurunden, ist das Fasen seiner Eckpunkte. Was man durch Verschieben der Objektachse noch erzeugen kann, erfahrt ihr hier!

  10 Min. + Text-Tutorial
Brückewerkzeug schnell und einfach

Brückewerkzeug schnell und einfach

Das Brückewerkzeug kann nicht nur Polygone miteinander verbinden, es kann im Polygone-bearbeiten-Modus auch selektierte Polygone löschen! Dabei verbindet es die entstehenden Lücken gleichzeitig mit neuen Polygonen, was viel Arbeit spart.

  3 Min. + Text-Tutorial
Welt- und Objektkoordinatensystem

Welt- und Objektkoordinatensystem

Es ist nicht von entscheidender Bedeutung, diesen Unterschied zu kennen, doch erleichtert das Umschalten zwischen beiden Systemen die Arbeit oft sehr. Netter Tipp!

  4 Min. + Text-Tutorial
Xrefs nutzen

Xrefs nutzen

Xrefs sind Referenzobjekte, die in eine komplexe Szene geladen werden. So können sie an anderer Stelle bearbeitet werden, ohne dass man sich andauernd mit den Millionen Polygonen der Gesamtszene rumschlagen muss. Auch sehr interessant für …

  6 Min. + Text-Tutorial

Kreativ-Workshop

Kreativ-Workshop: Grundobjekt vorbereiten

Kreativ-Workshop: Grundobjekt vorbereiten

Als Ausgangsobjekt für die Station dient uns ein Würfel-Grundobjekt. Das wird unterteilt, dann werden per Brücketool Löcher hineingeschnitten, deren Schnittkanten durch einen Loop-Schnitt weiter unterteilt werden. Das Ergebnis des …

  12 Min.
Kreativ-Workshop: Triangulieren

Kreativ-Workshop: Triangulieren

Nachdem die inneren Schnittkanten der Löcher feiner unterteilt und extrudiert worden sind, geht es nun ans Triangulieren der rechteckigen Polygone auf der Oberseite. Das geht, da der Würfel nicht einem Hyper-NURBS-Objekt untergeordnet wird; …

  10 Min.
Kreativ-Workshop: Grundeinstellungen Greebler

Kreativ-Workshop: Grundeinstellungen Greebler

Das Plug-In "Greebler" ist ein mächtiges Tool, um sehr schnell großen Detailreichtum auf einem Objekt entstehen zu lassen. Dennoch ist es nicht kompliziert in der Anwendung. Hier erfahrt ihr die wichtigsten Grundlagen über dieses tolle …

  11 Min.
Kreativ-Workshop: Eigene Formen mit Greebler erstellen

Kreativ-Workshop: Eigene Formen mit Greebler erstellen

Das Plug-In "Greebler" erlaubt nicht nur, vorhandene Formen zu nutzen, sondern ermöglicht auch das Arbeiten mit neuen, eigenen Formen. So kann die Vielfalt der durch das Plug-In erzeugten Details individuell angepasst werden. Das …

  12 Min.
Kreativ-Workshop: Kamera einrichten

Kreativ-Workshop: Kamera einrichten

Die 3D-Kamera sollte dann in die Szene gebracht werden, wenn die meisten Formen und Objekte an ihrem Platz sind. So kann man vorab schon mal testen, ob die Szene die Dynamik entwickelt, die man sich vorgestellt hat. In diesem Fall schaut die Kamera …

  5 Min.
Kreativ-Workshop: Anordnen der Elemente

Kreativ-Workshop: Anordnen der Elemente

Das nun fertiggestellte Element wird vervielfältigt und bildet so einen gigantisch wirkenden Raum. Damit die einzelnen Formen nicht zu eckig und eintönig erscheinen, kommt als zentrales Element und Blickfang eine Kuppel ins Spiel, die von einer …

  11 Min.
Kreativ-Workshop: Materialien anlegen

Kreativ-Workshop: Materialien anlegen

Die Materialvergabe ist nicht sonderlich kompliziert. Als Grundmaterial für die Betonwände dient eine Fotodatei; ihr könnt aber gerne auch eine andere, selbst fotografierte Datei verwenden. Das transparente Material benötigt einen hohen Anteil …

  7 Min. mit Arbeitsdatei
Kreativ-Workshop: Lichtquelle installieren

Kreativ-Workshop: Lichtquelle installieren

Erstaunlicherweise reicht uns eine einzige Lichtquelle für die Szene aus. Was diese als Gegenlicht mit Flächeschatten und Abnahme ausgestattete Lichtquelle nicht beleuchten kann, wird später durch die Global Illumination erhellt. Das Ergebnis …

  7 Min.
Kreativ-Workshop: Multipassrendern

Kreativ-Workshop: Multipassrendern

Damit die Nachbearbeitung in Photoshop gewährleistet ist, wird die gesamte Szene multipassgerendert. So wird der Schatten als eigenständige Ebene in Photoshop ausgegeben und kann über Ebenenmasken bei Bedarf verändert werden. Das Ergebnis des …

  7 Min.
Kreativ-Workshop: Finishing der Szene

Kreativ-Workshop: Finishing der Szene

Nach dem Speichern der Szene wird sie in Photoshop geöffnet und bearbeitet. Es geht in erster Linie darum, den stellenweise etwas zu dunkel geratenen Schatten aufzuhellen und Fenster auf die Gebäude zu malen, um eine beleuchtete Siedlung …

  9 Min.

Bonus

SpeakersWall - Teil 01 - Einführung

SpeakersWall - Teil 01 - Einführung

Hier gebe ich eine grundlegende Einführung in dieses Workflow-Training, was euch erwartet und um was es geht.

  3 Min.
SpeakersWall - Teil 02 - Modellierung des Lautsprechers Part 1

SpeakersWall - Teil 02 - Modellierung des Lautsprechers Part 1

Das Modelling beginnt. Wir suchen uns eine Referenz und fangen an, aus einem Grund- und einem Loft-Objekt einen Lautsprecher zu formen.

  13 Min.
SpeakersWall - Teil 03 - Modellierung des Lautsprechers Part 2

SpeakersWall - Teil 03 - Modellierung des Lautsprechers Part 2

Wir stellen den Lautsprecher selbst fertig und bauen ihn mithilfe des Boole-Objekts in die Lautsprecherbox ein.

  18 Min.
SpeakersWall - Teil 04 - Aufbau der Lautsprecherwand

SpeakersWall - Teil 04 - Aufbau der Lautsprecherwand

Über zwei Methoden stapeln wir nun, ganz nach Cinema-Version, eine Menge Lautsprecher aufeinander und bauen so unsere Lautsprecherwand.

  14 Min.
SpeakersWall - Teil 05 - Materialien und Kamera

SpeakersWall - Teil 05 - Materialien und Kamera

Noch ist alles grau, doch bald beginnt es zu glänzen und in voller Pracht zu erstrahlen. Wodurch? Durch Materialien.

  10 Min.
SpeakersWall - Teil 06 - Licht-Setup, HDRIs und Global Illumination

SpeakersWall - Teil 06 - Licht-Setup, HDRIs und Global Illumination

Ohne Licht funktioniert hier gar nichts. Und wir legen noch eine Schippe drauf: Wir erstellen uns ein eigenes HDR-Bild zur Ausleuchtung unserer Szene mit Global Illumination!

  14 Min.
SpeakersWall - Teil 07 - Das Rendern

SpeakersWall - Teil 07 - Das Rendern

Aus Polygonen werden Pixel: Wir rendern einen Multi-Pass aus C4D, um möglichst große Freiheit bei der Bearbeitung zu haben. Wie? Schau in das Video-Training.

  12 Min.
SpeakersWall - Teil 08 - Vorbereitung des Flyers & Aufbereitung des Renderings

SpeakersWall - Teil 08 - Vorbereitung des Flyers & Aufbereitung des Renderings

Wir nutzen die zusätzlichen Informationen des Multi-Pass, um unseren Render noch einmal gründlich unter die Lupe zu nehmen, und passen unser Dokument den Druckmaßen unseres Flyers an.

  11 Min.
SpeakersWall - Teil 09 - 3D-Titel in Photoshop erstellen und perfektionieren

SpeakersWall - Teil 09 - 3D-Titel in Photoshop erstellen und perfektionieren

3D kann auch Photoshop selbst. Wie das hier aussieht und dass man auch hiermit tolle Ergebnisse erzielen kann, zeigt dieses Video-Training.

  21 Min.
SpeakersWall - Teil 10 - Model freistellen, einfügen und anpassen

SpeakersWall - Teil 10 - Model freistellen, einfügen und anpassen

Ein schickes Model kommt in unseren Flyer. Zwar hat es am Ende nur eine sehr subtile Rolle, doch trotzdem beschäftigen wir uns hier mit der Freistellung und Einarbeitung des Ganzen.

  20 Min.
SpeakersWall - Teil 11 - Das Licht

SpeakersWall - Teil 11 - Das Licht

Es werde Licht: Das Schlüssel-Element unseres Flyers wird eingebaut! Die grellen Spotlichter, ihr Lichtkegel und was sie umgibt. Langsam fängt der Flyer an zu rocken!

  18 Min.
SpeakersWall - Teil 12 - Texterweiterung & Leuchteffekte

SpeakersWall - Teil 12 - Texterweiterung & Leuchteffekte

Die zweite Zeile Text kommt ins Spiel und wir verpassen unserem Flyer noch ein wenig mehr Pepp. Das erlauben uns in diesem Fall schöne Leuchteffekte an den Lichtquellen.

  17 Min.
SpeakersWall - Teil 13 - Der Abschluss

SpeakersWall - Teil 13 - Der Abschluss

Der finale Touch ist meist ausschlaggebend für ein gutes Werk. So erzähle ich hier von meiner Vorgehensweise zum Ende eines Projekts und schließe damit unseren Flyer endgültig ab.

  18 Min.

Diese Inhalte könnten dich ebenfalls interessieren

Lade...     Wir sind auf der Suche nach interessanten Trainings für dich, bitte gib uns einen Moment.

© 2002-2018 4eck-Media GmbH & Co. KG • Mit erstellt von 4eck-media.de

Top