Plexus für After Effects

Plexus von Rowbyte ist ein Plug-in voller faszinierender Features: Übertrage Pfade und 3D-Daten, füge atmosphärisches Rauschen hinzu, kontrolliere deine Formausgabe bis ins Detail oder importiere deine OBJ-Daten, um sie effektvoll in Szene zu setzen – die Funktionen sind vielfältig und erweitern deinen After-Effects-Horizont um spannende 3D-Welten. Dein Trainer Peter Leopold führt dich Schritt für Schritt durch die Möglichkeiten des Plug-ins und lässt deine Projekte einfach besser aussehen.

After Effects Plug-in Plexus

Zunächst lernst du im Video-Tutorial, wie das Plug-in allgemein zu bedienen ist. Anschließend durchschreitest du in einzelnen Lektionen drei verschiedene Anwendungen von Plexus – mit dem Modul „Geometry“ überträgst du Objekte auf das Plug-in, mit Effektoren beeinflusst du den Mesh und mit dem Renderer kannst du dich beispielsweise zwischen Strahlen, Linien, Punkten und Dreiecken entscheiden, um deine Formen zu steuern. Tools, die dich effektvolle Szenarien erschaffen lassen.

Weiterhin zeigt dir Peter Leopold den Umgang mit OBJ-Dateien, die du aus jedem beliebigen 3D-Programm importieren kannst. Eine zusätzliche Tutorial-Einheit für noch mehr Tiefenschärfe. Dein neu erworbenes Wissen wendest du in einem abschließenden Projekt direkt an, setzt dabei Plexus-Text ein und generierst einen 3D-Flug durch Plexus-Wolken. Die entsprechende Projektdatei ist enthalten.

Als Bonus erhältst du ein einführendes, elfminütiges Video zum Nutzen von Plug-ins in After Effects. Hier erfährst du noch einmal im Detail, wie du fremde Plug-ins installierst, um das Adobe-Programm mit mächtigen Funktionen aufzuwerten.

Kompatibilität

Das Training wurde erstellt und optimiert für After Effects CC. Das kostenpflichtige Plug-in Plexus selbst kannst du von Rowbyte beziehen und ist lt. Hersteller geeignet ab CS5. Bitte beachte die Kompatibilitätsangaben auf der Herstellerseite, um das Plug-in reibungslos in deine Bedienoberfläche einbinden zu können.