Konzertfotografie: Der richtige Ton

Musiker in deinem Spotlight!

Selbst wenn solistische Sänger sitzenderweise ruhige Balladen anstimmen, kann der richtige Moment für das perfekte Konzertfoto überraschend auftauchen und sofort wieder vergehen – ein Fotograf muss diese Augenblicke erkennen und schnell reagieren. Mit einer adäquaten Vorbereitung, dem passenden Equipment, zielführend gewählten Kameraeinstellungen und der professionellen Nachbereitung der Bilder bleibst du jederzeit im Takt.

Dieser PDF-Leitfaden erweitert dein fotografisches Repertoire und vermittelt alle wichtigen Aspekte, die es inmitten von Publikum und Stars zu beachten gilt. Jens Brüggemann, ein erfahrener Fotograf mit langjähriger Expertise in verschiedensten Bereichen, hat zusammengetragen, was dich die gesamte Tonleiter der Konzertfotografie professionell bespielen lässt. Von der Bühne direkt in deine Kamera – übertrage Melodien und Stimmungen sang- und klangvoll auf deine Bilder!

Konzertfotografie Tutorial

Das Tutorial besteht aus zehn umfangreichen PDF-Lektionen. Die inhaltlichen Aspekte werden durch anschauliches Bildmaterial unterstützt – beispielhafte Wegweiser auf deiner Reise zum Konzertfotografen!

(Hinweis zu den rechtlichen Aspekten dieses Tutorials: Stand bis zum 25.05.2018, die Hinweise der DSGVO sind nicht berücksichtigt)
Zu Beginn des Kurses stehen zunächst Rahmenbedingungen, Besonderheiten und rechtliche Fragestellungen im Mittelpunkt, die sich bei Aufnahmen von Musikveranstaltungen ergeben. Was darf überhaupt fotografiert werden? Welche Bilder können im Nachgang tatsächlich veröffentlicht werden? Und wie vermeidest du durch eine rechtssichernde Vorbereitung kostenintensive Abmahnungen? Wichtige Punkte, die im Vorfeld durch eine entsprechende Akkreditierung unbedingt geklärt werden sollten.

Anschließend begibst du dich mit Jens Brüggemann in den „Graben“: Konzertfotografen sollten vor Ort keineswegs davon ausgehen, dass sie „erwünschte“ Gäste sind. Vielmehr kann man hier wohl eher von „Duldung“ reden und dementsprechend sollte sich ein Fotograf auch verhalten. Wie genau, erfährst du im Tutorial!

Weiterhin rüstet dich dein Trainer mit adäquatem Equipment aus, denn schließlich eignet sich nicht alles, was zur Verfügung steht, auch für ein Konzert. Kamera, Objektive, Speicherkarten – so wählst du das Richtige! Wie du vor Ort und im Getöse dann die Einstellungsmöglichkeiten deiner Kamera ausnutzt und zielführend anwendest, ohne dabei deinen eigenen Fotografie-Stil aufzugeben, erklärt dir dein Trainer anhand zahlreicher Tipps und Tricks. Besonders wichtig: aus der Masse hervorstechen! Gehe über einfaches Belichten und Scharfstellen hinaus, ertappe die Künstler in spektakulären Momenten und wähle Perspektiven, die außergewöhnlicher sind als Altbekanntes.

„Für die Konzertfotografie gibt es kein Patentrezept“ – so Jens Brüggemann – doch mit dem in diesem Tutorial gegebenen Profi-Know-how steigst du zielsicher und gekonnt über die vorhandenen Fallstricke hinweg.

Mit deinen Konzertfotos hebst du dich von der Masse ab – halte Stimmungen und Emotionen fest!
Tutorial Konzertfotografie

Behalte in jeder Lichtstimmung den Überblick und wähle die richtige Perspektive!
Konzertfotografie Tutorial

Umfassende Lektionen: von der Vorbereitung über das Konzert bis zur Nachbearbeitung der Bilder
Konzertfotografie Tutorial

Was wird dir dieser Kurs bringen?
Du lernst, worauf es bei der Konzertfotografie ankommt. Wie bereitest du dich vor? Wie verhältst du dich vor Ort? Welches Equipment nimmst du mit? Und wie fotografierst du nicht nur einen Musiker samt Band, sondern hältst dabei wirklich spektakuläre Szenen fest? Nach diesem Kurs hast du professionelle Antworten auf diese und weitere Fragen. Damit erweiterst du deine Fotografie-Expertise und kannst dich künftig mit Expertenwissen selbstsicher vor und auf die Bühnen dieser Welt begeben.

Kompatibilität

Das Training zur Konzertfotografie liegt im PDF-Format vor. Du benötigst ein entsprechendes Programm, um das Format zu lesen.