Cinema 4D-Tutorial: Grundlagen & 3D-Praxis für Einsteiger

Moderne 3D-Modellierung mit Cinema 4D R19 – so fängst du an!

Ob du Cinema 4D zum ersten, zweiten oder dritten Mal öffnest – mit diesem Tutorial gelingt dir der schnelle Einstieg. Grundlagen & 3D-Praxis für Einsteiger! Finde dich von Anfang an zurecht, lerne die Funktionen kennen und achte schon mit deinen ersten Klicks darauf, möglichst realistische Szenen zu kreieren. Das erwartet dich im Kurs:

Das über 7-stündige Cinema 4D-Tutorial mit 54 Lektionen unterteilt sich in zwei große Abschnitte. Zunächst führt dich dein Trainer Uli Staiger durch Oberfläche, Grundlagen und Werkzeuge des Programms. Anschließend erstellst du Schritt für Schritt diesen Bühnenscheinwerfer:

Erstelle mit C4D R19 ein detailreiches 3D-Objekt, an dem sogar Gebrauchsspuren zu sehen sind:
3D-Modell eines alten Scheinwerfers

Grundlagen – finde dich in Cinema 4D R19 schnell zurecht

Lerne die sogenannten Manager, also die Bedienfelder des Programms kennen, mitsamt ihren Funktionen. Nutze wichtige Tastenkombinationen, um effektiv zu arbeiten. Bewege, rotiere und skaliere deine Objekte. Dein Trainer zeigt dir nicht nur auf, wie du vorgehen solltest, sondern auch, was bei der Anwendung von Werkzeugen unbedingt zu vermeiden ist.

3D-Praxis – modelliere mit dem Tutorial deine ersten 3D-Objekte

Cinema 4D ist extrem umfangreich, doch bereits mit wenigen und von Uli Staiger zielführend ausgewählten Aspekten kannst du jedwede 3D-Formen erstellen. Zu diesen Aspekten gehören parametrische Grundobjekte (wie Würfel und Zylinder) und Polygonobjekte mit bearbeitbaren Punkten, Kanten und Flächen. An die Objekte gehst du gestalterisch heran, indem du mit Live-Selektion, Extrudieren und Innen extrudieren, mit Polygonstift und den Messerwerkzeugen hantierst. Blieben noch weiterführende Konzepte wie SDS- oder Symmetrie-Objekte sowie das Arbeiten mit Splines (vergleichbar mit Pfaden), Volumengeneratoren und Deformern. Das ist dir alles noch wenig bis gar nicht bekannt? – Im Kurs erstellst du einen Kochtopf, eine Lautsprecherbox und ein Windrad, sodass dir all die Begrifflichkeiten direkt ins Know-how übergehen. Und weiter geht es dann an diesen Stellen mit der 3D-Modellierung einer Raumstation und der 3D-Animation in Cinema 4D.

So verwandelst du ein 3D-Objekt in eine Szene

Nach dem Modellieren folgt die Beleuchtung deines Objekts. Erfahre, wie du mit Flächenlicht, physikalischer Lichtquelle oder Zielspot Licht in deine Szene zauberst. Mit Schattenwurf und Reflexion sowie 3D-Material und den dazugehörigen Farb-, Reflektivitäts- oder Transparenz-Eigenschaften erzeugst du realistische Darstellungen. Anschließend legst du noch eigene Kamera-Objekte an und gehst mit den richtigen Einstellungen ans Rendern. Im finalen Kapitel wendest du deine neu erworbenen Kenntnisse an, um den oben gezeigten Scheinwerfer zu erstellen.

Neuerungen in Cinema 4D R19 und R20

Als Bonus erhältst du über 300 PDF-Seiten mit Ausführungen zu den Neuerungen in Cinema 4D R19 und R20. Arbeitsmaterialien zum Mitmachen sind dabei!

Kompatibilität

Erstellt mit Cinema 4D R19 Studio. Projektdateien sind im Kurs enthalten. Die Ausführungen zum Update R20 lassen sich mit Cinema 4D Release 20 nachvollziehen.