Fotos von Weihnachtskugeln für zauberhafte Bilder und Weihnachtsgrüße

Zauberhaft persönlich: Bilder, Texte und Grafiken in einer Weihnachtskugel

Je persönlicher dein Weihnachtsgruß, umso eindringlicher dessen Wirkung. Sieh dir im Video an, wie einfach und vielseitig du die Fotos von Weihnachtskugeln verwendest:

Traumhaft weihnachtliche Szenen

Mit dem Paket erhältst du zehn Fotos von Weihnachtskugeln in traumhaft weihnachtlichen Szenen. Ob winterlich klirrende Frostromantik oder herzerwärmende Wohlfühlatmosphäre – wähle die passende Darstellung und füge persönliche Texte, eigene Fotos oder Grafiken wie zum Beispiel das Logo einer Firma ein. Die JPG-Dateien eignen sich für alle gängigen Bildbearbeitungsprogramme. Die hohe Auflösung der Bilder gewährleistet, dass du sie auch für den Druck, zum Beispiel von Grußkarten verwenden kannst.

Zur Einarbeitung deiner Motive nutzt du Ebenen, Mischmodi oder Verzerrungen. Zusätzlich bekommst du für Photoshop zu jedem Weihnachtskugel-Foto ein Mockup, mit dem du deine Elemente spielend leicht auf die Oberfläche der Weihnachtskugeln aufbringst. Wie du vorgehst, siehst du im oben stehenden Video. Lies dir dazu auch die folgenden Erläuterungen durch und entfalte sodann den Zauber der Weihnacht.

Diese zehn zauberhaften Fotos von Weihnachtskugeln sind enthalten, inklusive Mockups.
Fotos von Weihnachtskugeln

Tipps zur Anwendung der Fotos

Bevor du loslegst, überlege dir zunächst, ob du dein Motiv in die Kugel setzen oder auf deren Oberfläche aufbringen möchtest. Das entscheidet, wie du in der Bearbeitung vorgehst.

Ein Bild in die Kugel setzen

Um Bilder so zu platzieren, als befänden sie sich innerhalb der Kugel, öffnest du eine der JPG-Dateien. Platziere dein Bild in der Kugel und passe die Größe an. Ist dein Motiv noch nicht freigestellt, nutze Auswahl-Werkzeuge sowie bspw. eine Ebenenmaske und einen weichen Pinsel, um es entsprechend auszuschneiden. Nimm noch weitere Detailanpassungen vor, damit dein Motiv schließlich perfekt auf dem schneebedeckten Boden sitzt.

Die volle Wirkung entfaltest du, indem du noch dafür sorgst, dass die Schneeflocken vor deinem Bild herabrieseln. Dazu kopierst du die Ebene mit der Weihnachtskugel aus dem Hintergrund, schiebst die Kopie über die Ebene mit deinem Bild und stellst den Ebenenmodus auf Lichtpunkt. Das Ergebnis: Die Software verrechnet die Ebenen miteinander und dein Motiv scheint nun tatsächlich innerhalb der Kugel zu sitzen.

Beispiel: Füge dein Motiv in die Weihnachtskugel ein und gestalte persönliche Weihnachtsgrüße. Beispiel: Mithilfe von Mischmodi wirkt es beinahe so, als befinde sich dein Bild tatsächlich in der Kugel.

Grafiken und Texte auf die Weihnachtskugel aufbringen – nutze die Mockups

Um Elemente auf die Oberfläche einer Weihnachtskugel aufzubringen, platzierst du deine Grafik, dein Logo oder deinen Text zunächst auf einer neuen Ebene über der Kugel. Anschließend nutzt du Transformations- und Verzerren-Werkzeuge, um die Elemente an die gekrümmte Oberfläche anzupassen.

Noch leichter geht dieser Bearbeitungsprozess mit den im Paket enthaltenen Mockups! Öffne ein Mockup mit der Weihnachtskugel deiner Wahl. Klicke doppelt auf das Smartobjekt mit dem Namen „Hier deinen Text einfügen“. In dem sich öffnenden Fenster bereitest du deine Darstellung für die Oberfläche der Weihnachtskugel zweidimensional auf. Platziere deinen Text oder deine Grafik mittig und blende die „Beispielebene“ mit dem Raster aus. Schließe danach das Fenster und speichere die Datei.

Photoshop passt deine 2D-Darstellung nun automatisch an die Kugelform an. Tipp: Den vorbereiteten Lichtreflex kannst du ein- und ausblenden. Bei Bedarf deaktivierst du das Schloss-Symbol dieses Reflexes und stellst die Deckkraft und somit die Stärke des Lichtes ein. Weitere Effekt-Justierungen kannst du selbst vornehmen, indem du zum Beispiel den Mischmodus oder die Deckkraft deiner Darstellung änderst.

Bonus: Nutze die Mockups, um Grafiken und Texte spielend leicht auf die Weihnachtskugeln zu legen.

Tipp: So wird die Szene mit deiner Weihnachtskugel „noch runder“

Du möchtest der Weihnachtskugel noch eine effektvolle Spitze aufsetzen? Kein Problem – arbeite zum Beispiel flirrende Lichteffekte ein oder garniere deinen Weihnachtsgruß mit einem Schneekristall. Sieh dich dazu einfach in unseren Assets für Winter und Weihnacht um und kombiniere die Bildelemente! Mit unserem weihnachtlichen Affinity Photo-Tutorial lernst du übrigens, wie du aus dem Nichts heraus eine Weihnachtskugel kreierst.

Kompatibilität

Die Fotos von Weihnachtskugeln liegen im JPG-Format vor, als Hintergrund anwendbar in gängiger Layout-Software und mit gängigen Bildbearbeitungsprogrammen. Die Einarbeitung eigener Motive kann über Mischmodi und beispielsweise mit Photoshop, Photoshop Elements, Affinity Photo, GIMP und PaintShop Pro erfolgen. Die Mockups liegen im PSD-Format vor, anwendbar in Photoshop ab CS4.