Herbstzauber – Makros für Affinity Photo

Goldene Zeiten: Lege den Herbst auf deine Fotos

Mithilfe der 7 Makros dieses Pakets erzeugst du in Affinity Photo traumhaft herbstliche Looks. Diese werden automatisch erstellt, sodass du sie schnell und einfach auf mehrere Fotos anwenden kannst. Außerdem kannst du das finale Erscheinungsbild weiter verfeinern, indem du die Effekte abschwächst, lokal anpasst oder zusätzliche Bildelemente einfügst. So entsteht dein persönlicher Herbst-Look:

Sieben Makros für Affinity Photo und herbstliches Bildmaterial

Mit einem ersten Makro schaffst du die Grundlage für den Herbst-Look. Klicke es an, und schon rattern Dutzende Befehle und Funktionen durch Affinity Photo. Das Ergebnis: Dein Foto findet sich wieder inmitten der goldenen Farben des Herbstes. Anschließend hast du die Möglichkeit, weitere Makros abzuspielen und sogar miteinander zu kombinieren. Mit zwei Nebel-Makros fügst du einen gräulichen oder eher bläulichen Schleier hinzu, was ein mystischeres Gesamtbild ergibt. Gleichfalls kannst du mit den Makros eine blaue Tönung hinzufügen sowie den Kontrast erhöhen und die Details schärfen. In die Welt der Märchen entführt dich außerdem ein Makro, mit dem du ein leuchtendes Licht- und Farbglühen erzeugst.

Zur weiteren Verfeinerung deiner herbstlichen Fotos stehen dir drei Bilder mit Herbstblättern zur Verfügung, die du einfach als Overlays auflegen und frei positionieren kannst. Dazu erhältst du zwei Overlays, mit denen du Bokeh- und Licht-Effekte einarbeitest. Füge diese Bilder auf einer neuen Ebene hinzu und stelle den Mischmodus auf Negativ multiplizieren. So verschwindet der schwarze Hintergrund und die Effekte leuchten in deinem Bild auf.

Beispiele: Erstelle mit wenigen Klicks einen märchenhaften Herbst-Look.Beispiel: Kombiniere die Makros und Zusatzeffekte für einen individuellen Look.

Individualisiere den Herbst-Look – Hinweise zur Anwendung

Jedes deiner Fotos ist einzigartig – entsprechend möchtest du den erzeugten Herbst-Look eventuell noch anpassen und verfeinern. Dazu kannst du zum einen die Deckkraft der von der Aktion erstellten Ebenen nutzen, um die Stärke der einzelnen Effekte global zurückzufahren. Zum anderen kannst du auch lokal eingreifen: Aktiviere dazu die Masken der Ebenen, wähle einen schwarzen, weichen Pinsel und male in die Bereiche deines Bildes, wo der generierte Look weniger stark ausfallen soll.

Und noch ein paar Tipps zum schnellen Start: Auf dem Mac importierst du die Makros ganz einfach per Doppelklick auf die Makro-Datei. Unter Windows öffnest du die Bibliothek von Affinity Photo und klickst im kleinen Menü oben rechts auf Makros importieren. Um ein Makro zu starten, klickst du es ganz einfach an. Sollte das nicht direkt funktionieren, mache einen Rechtsklick, wähle Makro bearbeiten und starte das Makro dann über das Play-Symbol.

Beispiel: Insgesamt 7 Makros erleichtern dir die Erstellung deines fotografischen Herbstzaubers.Beispiel: Wende die Makros wieder und wieder an und erstelle ganze Fotoserien.Beispiel: Bespiele die Farbenpalette des Herbstes mit nur wenigen Klicks.

Kompatibilität

Die Makros für den Herbstzauber in Affinity Photo liegen im AFMACROS-Format vor, anwendbar ab Affinity Photo 1.5. Enthalten sind Bilder mit Blättern im PNG- und mit Effekten im JPG-Format. Mittels Mischmodi legst du die Effekte in dein Bild.