Strickmuster-Texturen für Bilder und Texte als Photoshop-Smartobjekte

Ran an die Wolle: Strick-Texturen einfach auf Bilder und Schriftzüge anwenden

Stricke deine Bilder und Texte hinein in wollige Texturen. Wie einfach du den Effekt mit den Smartobjekten in Photoshop nadeln lässt, zeigen wir dir im Video:

Smartobjekte befüllen – Photoshop erledigt den Rest

Wähle zunächst aus, ob du die Maschen mit einer Breite von 40, 60 oder 80 Pixeln aufbereitet wissen möchtest. Füge anschließend in das erste Smartobjekt dein Bild ein, sodass es sich schon kurz darauf als feinste grobkörnige Pixelgrafik darstellt. Im zweiten Smartobjekt bereitest du bei Bedarf deinen Schriftzug auf, der sodann automatisch ebenfalls in blockigen Pixeln dargestellt wird. Die Photoshop-Smartobjekte stricken noch die Maschen ein – fertig ist dein Strickmuster-Look!

Beispiel: Verpacke deinen diesjährigen Weihnachtsgruß in ein wonnig-warmes Gewand.
Weihnachtsgruß, von Strickmuster-Texturen überlagert

Strickmuster für wollige Grüße, besondere Social-Media-Bilder und Banner

Die Strickmuster-Texturen eignen sich natürlich besonders zur Winterzeit, um deinen Liebsten einen wollig-wonnig-warmen Gruß zu senden. Bereite doch einfach deine Weihnachtskarte im Strick-Look auf. Sieht gut aus – und wirkt auch bei vielen anderen Anlässen, zum Beispiel wenn du für Social Media oder deinen Blog mal etwas Auffälliges zusammenstricken möchtest. Inspiration geben die Beispielbilder:

Beispiel: Ob nur Bild, nur Text oder eine Kombination: Erstelle deinen Strickmuster-Look!Beispiel: Die Smartobjekte erzeugen die Strickmuster-Texturen automatisch.

Beispiel: Gestalte Banner, Glückwunschkarten und Social-Media-Bilder mit Strick-Effekt.
Schriftzug, Glückwunschtext, von Strickmuster-Texturen überlagert

Beispiel: Kreiere ein besonderes Fotogeschenk.

Kompatibilität

Die Photoshop-Smartobjekte für Strickmuster-Texturen liegen in PSD-Dateien vor, anwendbar in Photoshop ab CS4.