Mockups mit Bilderrahmen für verschiedene Bildformate

27 Mockups – unzählige Bilderrahmen-Varianten

Mit dem Paket erhältst du weitaus mehr als 27 Mockups! Denn: Jeden einzelnen Bilderrahmen kannst du durch Aktivieren oder Deaktivieren vorbereiteter Ebenen in Photoshop individuell anpassen. Wie das geht und mehr, zeigt das Video.

Und kleiner Tipp am Rande: Jeden Bilderrahmen erhältst du zusätzlich im softwarekompatiblen PNG-Format, sodass du die Rahmen auch in anderen gängigen Grafikprogrammen anwenden kannst.

Beispiele: Designe deinen Bilderrahmen, ob schwarz oder weiß, ob im Hoch-, Quer- oder Quadratformat.
Bilderrahmen in Schwarz und Weiß für Hochformat, Querformat und Quadratformat, die in den Mockups zur Verfügung stehen

Vielseitig einsetzbar: Nutze die Mockups zur noch schöneren Visualisierung

Ein Klassiker zur Verwendung von digitalen Bilderrahmen sind sicherlich Auszeichnungen, Urkunden und Zertifikate. Wurde ein Unternehmen beispielsweise im Bereich Qualitätsmanagement zertifiziert, eignet sich ein Bilderrahmen hervorragend, um das entsprechende Dokument auf der Unternehmenswebseite darzustellen – ein eleganter schwarzer Rahmen sieht doch gleich viel besser aus als ein weitgehend weißes Dokument. Und noch besser: Du kannst die Farbe des Bilderrahmens sogar an die CI deines Unternehmens anpassen!

Beispiel: Mit den Bilderrahmen wirken die Zertifikate deines Unternehmens noch hochwertiger.
Zertifikat eines Unternehmens in einem Bilderrahmen

Darüber hinaus lassen sich die Bilderrahmen für so ziemlich all deine Bildrahmungswünsche einsetzen. Von Familien- und Urlaubsfotos über Mitarbeiterporträts bis hin zu deinem Kreativ-Composing: Fasse deine Motive ein und lenke mithilfe der Bilderrahmen die Blicke noch stärker in Richtung deiner Bilder. Die ebenfalls enthaltenen Rahmen mit Passepartouts steigern diese Effekte sogar noch.

Beispiel: Ein so wunderbares Foto macht sich in einem Bilderrahmen mit Passepartout gleich doppelt schön.
Familienfoto in einem braunen Bilderrahmen mit Holztextur

Genau die richtige Einstellung: Passe die Bilderrahmen an

So fügst du dein Bild innerhalb weniger Klicks in den passenden Bilderrahmen ein: Wähle zunächst aus den Mockups den Bilderrahmen mit dem richtigen Format aus. Vorbereitet sind weiße und schwarze Rahmen. Weiterhin stehen Mockups bereit, über die du die Farbe der Rahmen wie von dir gewünscht anpassen kannst. Die Vorlagen für das Hochformat, Querformat und Quadratformat stehen dir jeweils in drei Varianten zur Verfügung: ohne, mit schmalem und breitem Passepartout.

Klicke anschließend doppelt auf das Smartobjekt, wo du dein Bild platzierst. Gegebenenfalls musst du hier in puncto Format kleine Anpassungen vornehmen, indem du dein Bild skalierst und leicht beschneidest. Die Rahmen selbst bieten dir folgende Grundmaße:

Schließe jetzt das Smartobjekt wieder. Schon befindet sich dein Motiv in einem fotorealistisch wirkenden Rahmen.

Beispiel: Wähle das Mockup aus. Platziere dein Bild. Fertig!
Workflow zur Anwendung eines Bilderrahmen-Mockups

Mit nur einem Klick aktivierst du jetzt bei Bedarf eine Textur für eine Holzmaserung. In den Hintergrund setzt du ein von dir gewähltes Bild – oder du blendest einen der vorbereiteten Hintergründe ein. Auf diese Weise entsteht Klick für Klick und in kurzer Zeit der zu deinem Bild passende Bilderrahmen.

Beispiel: Mit Holzmaserung oder ohne? Weiß oder schwarz? Du hast die freie Wahl!
Hochzeitsfoto in einem Bilderrahmen, wobei zwischen Schwarz und Weiß gewählt werden kann

Beispiel: Jedes Mockup enthält bereits vorbereitete Hintergründe.
Mockups mit Bilderrahmen vor verschiedenen Hintergründen

Kompatibilität

Die Mockups für Bilderrahmen liegen in PSD-Dateien vor, bearbeitbar ab Photoshop CS4 aufwärts (bei Versionen unter CC eventuell mit diversen Einschränkungen). Außerdem steht jedes Mockup als PNG-Datei zur Verfügung, anwendbar in gängigen Grafik-, Layout- und Bildbearbeitungsprogrammen.