Christine Mehl

Christine Mehl von DiCognita: Wie man mit TutKit.com Grenzen überwindet

Hinter den Kulissen

Kann TutKit.com den eigenen Erfolg pushen? Wir haben ein Mitglied gefragt: Christine Mehl muss in ihrem Start-up oft selbst gestalterisch eingreifen. Auf der Suche nach einer Möglichkeit, sich den nötigen Workflow zu erleichtern, stieß sie auf TutKit.com. Was ihr daran so gut gefällt, verrät sie dir in unserem Interview.


Christine Mehl und ihr Start-up DiCognita im Kurzporträt

Christine Mehl aus Reutlingen ist Geschäftsführerin von DiCognita. Ihr erfolgreiches Start-up betreibt eine 16-sprachige Lernplattform für Pflegekräfte und -schüler mit Migrationshintergrund. Über ein ausgeklügeltes System können alle Teilnehmer mithilfe multimedialer, interaktiver Lernmodule zugleich pflegerische und deutschsprachliche Kompetenzen aufbauen.

Wenn man viele Hüte aufhat: So hilft TutKit.com weiter

Vom gezielten Wissen für professionelles Design bis zu umfassenden Gestaltungspaketen – TutKit.com bietet Mitgliedern zahlreiche Möglichkeiten. Hier liest du, welche unserer Lösungen Christine Mehl in ihrer Arbeit besonders unterstützen:

Warum hast du dich für die Mitgliedschaft entschieden?

In meinem Start-up habe ich viele Hüte auf. Zwangsläufig muss ich auch gestalterisch immer wieder für kleinere Dinge aktiv werden. Da ich nicht alles wissen kann und auch YouTube nicht alles bietet, war ich auf der Suche nach einerseits fundierter, aber auch schneller Information zu meinen sehr unterschiedlichen Fragestellungen.

Wie hat TutKit.com deinen Alltag beziehungsweise deinen beruflichen Erfolg bereichert?

TutKit hat mir geholfen, schnelle und einfache Lösungen zu finden, zum Beispiel in InDesign. Ich habe den Basic-Kurs gemacht, der sehr leicht verständlich und nachvollziehbar war. Mit einzelnen Themen, zum Beispiel der Gestaltung eines Flyers oder bei der Anwendung der wirklich genialen Mockups kann ich mir schnell weiterhelfen. Zusätzlich gibt es eine Fülle von Praxistipps, die das Leben weiter erleichtern.

Was gefällt dir an TutKit.com besonders gut?

Mir gefällt an TutKit besonders gut, dass ich selbst den Komplexitätsgrad meiner Fortbildung in gestalterischen Themen wählen kann: schnell und sofort umsetzbar oder fundiert Grundlagen erarbeiten. Das gibt mir maximale Freiheit und fügt sich gut in meinen Arbeitsalltag ein.

Welche Ziele möchtest du noch mit TutKit.com erreichen?

Ich würde sehr gerne den Photoshop-Kurs komplett durchziehen. Aktuell fehlt mir dazu die Zeit, aber das würde mich reizen.

Welche Tutorials und Assets überzeugen dich am meisten?

Die fertigen InDesign-Dateien begeistern mich am meisten. So kann ich schnell super Ergebnisse erzielen.

Jetzt bist du dran: Teste TutKit.com

Geht es dir in deinem Job so ähnlich wie Christine? Bist du neugierig, wie auch dir TutKit.com die Arbeit erleichtern kann? Mach dir in Ruhe ein eigenes Bild und teste uns unverbindlich und kostenlos.

Von Susann Banjara
Susann Banjara ist bei der 4eck Media GmbH verantwortlich für die Bereiche Marketing & Vertrieb sowie für die Mitgliederbetreuung der E-Learning-Plattform TutKit.com.
Veröffentlicht am:
Zurück zur Übersicht