Bewerbung: der Hauptteil deines Anschreibens

Bewerbung: der Hauptteil deines Anschreibens

Jens Hammerschmidt
veröffentlicht:

Im Hauptteil deines Bewerbungsschreibens erstellst du im Prinzip eine Werbeanzeige zu deiner eigenen Person und du stellst dabei immer wieder einen Bezug zum Unternehmen beziehungsweise zur ausgeschriebenen Stelle her. Vom Textaufbau her führst du üblicherweise zunächst deine Qualifikationen, Fertigkeiten und Kenntnisse an. Untermauern kannst du dies mit einem herausstellenden Erfolg. Die sozialen Kompetenzen folgen meist danach. Achte auch hier auf die Angaben der Stellenanzeige: Nennt der Arbeitgeber Soft Skills zuerst und führt sie vielleicht sogar fett markiert an, könntest du dich in diesem Fall auch als Erstes darauf beziehen.


Wenn du beim Schreiben deines Textes nicht vorankommst, gehe einen Schritt zurück. Erstelle eine Liste mit den Anforderungen, die in der Anzeige erwähnt werden. Formuliere sie noch kürzer und ordne sie gegebenenfalls auch neu. Schreibe jeweils dazu, was du bezüglich der Anforderungen zu bieten hast, welches Beispiel als Beleg dir dazu einfällt und was der jeweilige Aspekt dem Unternehmen bringt. Notiere außerdem, was du selbst unbedingt erwähnen möchtest, weil es sich beispielsweise um eine passende Zusatzqualifikation oder einen besonderen Erfolg handelt. Ein Beispiel:

Bewerbung Ansicht einer Liste mit Anforderungen einer Anzeige

Mehrwert im Fokus

Beispiele, Belege und vier Hauptaspekte

Wiederhole in deinem Anschreiben nicht einfach nur deinen Lebenslauf, denn den findet der Personalverantwortliche auf der nächsten Seite deiner Bewerbungsunterlagen. Vielmehr solltest du die zur Stelle passenden Aspekte aufgreifen und mit Zusatzinformationen unterfüttern. Dass du ein Studium oder eine Ausbildung abgeschlossen hast oder zuverlässig arbeitest und teamfähig bist – all dies trifft auf viele Bewerber zu. Nutze daher konkrete Beispiele und Belege, um deine Angaben zu begründen und mit Leben zu füllen. Je belastbarer, umso besser.

  • Während meines Praktikums erstellte ich für einen Agenturkunden eine zwölfseitige Broschüre mit Adobe InDesign CC.
  • Im Rahmen meiner aktuellen Tätigkeit als Social-Media-Verantwortlicher gelang es mir, die Anzahl der Follower innerhalb eines Jahres um das Fünffache zu steigern.
Bewerbung als Consultant, Berater (m/w/d) – überzeugende Vorlagen für Word und InDesign

People, Processes, Products, Profit – Weniger „Ich“, Mehr „Sie“!

Heruntergebrochen auf die wesentlichen Kernaspekte, dreht sich in Unternehmen letztendlich alles um vier große Ps – um People, Processes und Products sowie um Profit: Wie kommt man an gute Mitarbeiter und wie hält man sie? Wie werden die Prozessabläufe rund um die gebotenen Produkte beziehungsweise Dienstleistungen gestaltet? Und schließlich: Wie wirtschaftet man gewinnbringend?

Insofern stellst du dann einen Mehrwert für das Unternehmen dar, wenn du genau diese Kernaspekte bedienst. Behalte das beim Formulieren deines Bewerbungsschreibens stets im Blick. Beantworte die Frage, welche Beiträge du mit deinen Erfahrungen, Kenntnissen und Fähigkeiten in den Bereichen People, Processes, Products und Profit leisten wirst, und untermauere diese Aussagen mit Belegen. Auf diese Weise stellst du in deinem Schreiben beinahe automatisch auch immer wieder den bereits benannten Bezug zum Unternehmen her. Gleichzeitig ergibt sich, dass du das „Ich“ in deinem Text etwas zurücknimmst und stattdessen das „Sie“ mehr in den Mittelpunkt rückst. Statt einer reinen Selbstdarstellung zeigst du auf, wo du dich wie und zu welchem Nutzen im Unternehmen platzierst.

Nachdem du dein Anschreiben verfasst hast, empfiehlt es sich, jedes deiner Argumente im Hauptteil des Anschreibens noch einmal auf die Aspekte People, Processes, Products und Profit abzuklopfen. Hierzu ein Beispielschreiben:

Beispielschreiben eines Anschreibens zur Prüfung  - Aspekte People, Processes, Products, Profit
Tipp: Prüfe jedes Argument im Hauptteil deines Anschreibens noch einmal auf die Aspekte People, Processes, Products und Profit.

Eine bewerberzentrierte Bewerbung, die den Mehrwert des Unternehmens hervorhebt, ist der Schlüssel zum Erfolg. Durch geschicktes Selbstmarketing kannst du deine Stärken präsentieren und eine starke Bindung zum Unternehmen aufbauen.


Du suchst das passende Design für deine Bewerbungsunterlagen? Sieh dich bei uns um und entdecke Vorlagen, die du einfach bearbeiten kannst.

978, 1039, 755, 972
Veröffentlicht am von Jens Hammerschmidt
Veröffentlicht am: Von Jens Hammerschmidt
Täglich an den Tasten für TutKit.com.
Zurück zur Übersicht