Was verbirgt sich hinter dem Corporate Design

Was verbirgt sich hinter dem Corporate Design?

Vitalii Shynakov
veröffentlicht:

Corporate Design ist das Unterscheidungsmerkmal bei tausenden ähnlichen Unternehmen. Und es macht dich zu dem, was du bist. Das Konzept, die Farben, das Logo, die Schriften – alles zusammen schafft deinen einzigartigen Look, erfrischt dein Image und bildet die Grundlage für alles, was du danach tust. All diese komplexen Informationen repräsentieren die Identität und die Werte deines Unternehmens.

corporate identity, corporate designs
Corporate Design kann auch die Gestaltung einzigartiger Einrichtungselemente in den Büros eines Unternehmens umfassen, die dessen Werte, Kultur und Markenstil widerspiegeln. Google ist beispielsweise für seine kreativen und einzigartigen Büroräume bekannt, die die Kreativität und Innovation der Mitarbeiter fördern.

Inhaltsverzeichnis

    Corporate Design ist viel mehr, als du denkst.

    Mit anderen Worten: Corporate Design gestaltet letztlich nicht nur Produktverpackungen und Logos, Mitarbeiteruniformen oder Kleiderordnungen, sondern auch das öffentliche Erscheinungsbild, bestimmt Marketing- und Werbemethoden, und alle visuellen Elemente wirken zusammen, um eine klare und wiedererkennbare Identität zu schaffen. Das Konzept sollte immer auf dem Verständnis basieren, dass die internen Aktivitäten eines Unternehmens seine öffentliche Wahrnehmung prägen können.

    642,640,1104,1102

    Wie entsteht ein Corporate Style und was hat Corporate Design damit zu tun?

    Das Corporate Design aus acht Elementen, die miteinander verbunden sind. Nämlich:

    • Eine Marke ist eine strahlende, einzigartige Idee über ein Produkt oder eine Dienstleistung, die eine individuelle, emotionale Verbindung schafft, die Menschen dazu bringt, an die Überlegenheit der Marke zu glauben, sie zu kaufen, sich in sie zu verlieben und sich immer wieder an ihre Bedeutung und ihren Sinn zu erinnern.
    • Branding ist eine komplexe Wissenschaft und gleichzeitig die Kunst, ein Wertesystem in Bezug auf eine Marke zu schaffen. Es ist eine Philosophie für das Management eines Unternehmens, seiner Warenströme und seiner Humanressourcen. Das Hauptziel der Markenführung ist die Schaffung eines einzigartigen, starken und positiven Markenbildes, indem die Position der Marke auf dem Markt ständig aktualisiert, verbessert und erforscht wird.
    • Ein Markenbuch bzw. der Styleguide – oder auch Corporate Manual genannt – ist ein Unternehmensdokument, das die Regeln für die Verwendung des Unternehmensstils in allen Bereichen festlegt, das Unternehmenskonzept, die Markenattribute, die visuelle Kommunikation mit dem Zielpublikum, den einheitlichen Stil, die Positionierung des Unternehmens und seine Entwicklung im Allgemeinen beschreibt. Mit anderen Worten, es unterstützt die beiden vorhergehenden Punkte.
    • Das Corporate Design ist das äußere Erscheinungsbild des Unternehmens in den Augen seiner Kunden und Mitarbeiter und umfasst die unverwechselbare Corporate Identity, die Unternehmensphilosophie und die Unternehmenskultur.
    • Das Logo ist die grafische Darstellung einer Marke, eines Produkts oder einer Dienstleistung. Es ist ein speziell entworfenes und stilisiertes Element des visuellen Designs und besteht aus einer originellen Kombination von Bildern, einer interessanten Anordnung von Buchstaben, Zahlen und Wörtern.
    • Ein Slogan ist ein kurzes, originelles Motto, das die Philosophie eines Unternehmens, einer Marke, eines Produkts oder einer Dienstleistung sowohl in seriöser Form als auch in Form eines Wortspiels zum Ausdruck bringt. Er enthält ein einzigartiges Werbeangebot und soll den Absatz und den Bekanntheitsgrad der Marke steigern.
    • Eine Handelsmarke ist ein originelles, einzigartiges, assoziatives, prägnantes und einprägsames Zeichen, das als "persönliche Unterschrift" verwendet wird, um eine Marke, ein Unternehmen oder ein Produkt zu identifizieren, und ist das rechtlich geschützte geistige Eigentum seines Inhabers. Nicht zu verwechseln mit einem Logo.
    • Eine Unternehmensfarbe ist eines der Elemente des Corporate Designs, die dazu beiträgt, ein Unternehmensimage zu schaffen, indem sie die notwendigen Emotionen und Assoziationen beim Verbraucher hervorruft und dabei hilft, das Unternehmen und seine Werte zu identifizieren.
    • Der Stil ist eine Reihe von visuellen, informativen und semantischen Elementen, die darauf abzielen, ein einheitliches System der Unternehmenskultur, ihrer internen und externen Gestaltung, zu schaffen, mit dessen Hilfe ein Unternehmen seine Individualität unterstreicht.
    • Der Markenwert ist nicht nur die Qualität und Funktionalität der Marke, sondern auch die Verbindung zwischen der Marke und der Zielgruppe, die auf sozialen und emotionalen Werten beruht und den Käufer motiviert, mehr als den Nennwert des Produktes zu bezahlen.
    Design-Vorlagen für Event-Veranstalter & -Manager: Briefpapier, Flyer, Visitenkarte
    Ein Beispiel für unsere Corporate Design-Vorlagen, die du herunterladen kannst, indem du auf den Link Corporate Design klickst.

    Voraussetzungen für ein Corporate Design?

    Das Corporate Design sollte nicht nur schön und einzigartig sein, sondern auch effektiv mit der Zielgruppe zusammenarbeiten und bestimmte Anforderungen erfüllen, die helfen, mit dem Käufer von Waren und Dienstleistungen zu interagieren:

    • Einprägsam - das Corporate Design sollte die ganze Zeit mit dem Publikum interagieren, auch wenn kein Marken- oder Firmenname in Sicht ist. Du kennst es von großen Marken. Beispielsweise steht in Deutschland die Farbe Magenta sinnbildlich für die Deutsche Telekom.
    • Es sollte unverwechselbare Merkmale haben, die dir helfen, dich von der Konkurrenz abzuheben und definitiv Aufmerksamkeit zu erregen.
    • Es soll auch organisch sein - das gesamte Erscheinungsbild sollte absolut ganzheitlich sein.
    • Flexibel und skalierbar - der erstellte Stil sollte leicht zu entwickeln sein und mit der Marke wachsen. Flexibilität in der Gestaltung ist wichtig, weil die Marke sowohl digital als auch analog funktionieren soll.

    Farbkontraste und Textabstände sollten harmonisch aufeinander abgestimmt sein, damit deine Zielgruppe wichtige Informationen leichter versteht. Unternehmensfarben können die Essenz deiner Marke vermitteln. Überlege dir, was du über deine Marke sagen willst und wähle dann die Farben, die das richtige Bild vermitteln. Bei der Farbwahl werden die Emotionen, die Bedeutung und das Design des Logos berücksichtigt.

    Das Design ist idealerweise originell und harmonisch. Wenn du das gewünschte Corporate Design erstellt hast, kannst du sie überall verwenden. Es ist ziemlich schwierig, all diese Anforderungen selbst zu erfüllen, deshalb wenden sich viele Menschen an Agenturen um Hilfe.

    1121,1095,1097,1085

    Du siehst, Corporate Identity muss kein teures Vergnügen für Unternehmen sein!

    Was machst du als Nächstes, wenn du ein Corporate Design fertig hast?

    Wenn du dich für ein fertiges Corporate Design entschieden hast, hast du eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten dafür:

    • Unternehmensunterlagen (Briefköpfe, Visitenkarten, Umschläge, Mappen);
    • Werbeprodukte (Broschüren, Kataloge, Banner, Prospekte, Poster);
    • Souvenirs und Verpackungen (Kugelschreiber, Terminkalender, Aufkleber, Kalender, Umschläge, Taschen);
    • Ausstellungselemente (Abzeichen, Ständer, Schilder);
    • eine Website im Unternehmensstil.

    Corporate Design-Vorlagen auf dem TutKit.com-Portal

    Unsere Corporate Design-Vorlagen werden von engagierten Agenturprofis erstellt. Ein weiterer großer Vorteil unseres Portals ist die kundenorientierte Preisgestaltung. Wir geben dir die Möglichkeit, ein wirklich hochwertiges Produkt zu einem attraktiven Preis zu bekommen.

    Lade dir jetzt eine für dich passende Corporate Design Vorlage herunter und passe die Farben und Schriften deinem Stil an. Einfach geht es nicht, eine teure Agenturleistung zum günstigen Preis zu erwerben.

    Veröffentlicht am von Vitalii Shynakov
    Veröffentlicht am: Von Vitalii Shynakov
    Vitalii Shynakov arbeitet seit 2012 in den Bereichen Online-Handel, Marketing und Kundenzufriedenheit. Bis 2022 war er der Leiter der Online-Verkaufsabteilung von vier erfolgreichen Shops. Seit 2024 ist er Teil des TutKit.com-Teams.
    Zurück zur Übersicht