VPN-Test: Die Top 5 VPN-Anbieter im Vergleich

VPN-Test: Die Top 5 VPN-Anbieter im Vergleich

Stefan Petri
veröffentlicht:

Du bist auf der Suche nach dem perfekten VPN, das nicht nur deine Daten schützt, sondern auch superschnell ist und dich weltweit verbindet? Ich verstehe dich! Es gibt eine Fülle von Optionen da draußen, und die Auswahl kann überwältigend sein. Aber keine Sorge, ich habe die Beinarbeit für dich erledigt. In diesem Artikel stelle ich dir die fünf besten VPN-Anbieter vor, die ich auf Herz und Nieren geprüft habe. Ob du nun geografische Beschränkungen umgehen, deine Online-Privatsphäre schützen oder einfach sicher im Café surfen möchtest, hier findest du den passenden Anbieter für deine Bedürfnisse. Lass uns gemeinsam herausfinden, welches VPN das Rennen macht! Vor allem bei NordVPN werde ich detailliert die Registrierung/Kauf & Installation erläutern. Bei allen anderen Anbietern wird es ähnlich sein und ich verzichte da auf eine detaillierte Anleitung, weil es sonst den Beitrag zu sehr aufblähen würde.

Inhaltsverzeichnis

Warum du in Betracht ziehen solltest, ein VPN zu nutzen

In unserer zunehmend digitalisierten Welt, in der Datenschutz und Online-Sicherheit zu zentralen Themen geworden sind, gewinnen VPNs (Virtual Private Networks) immer mehr an Bedeutung. Ein VPN ist nicht nur ein Werkzeug für Technikaffine oder Datenschutz-Enthusiasten, sondern bietet praktische Lösungen für alltägliche Online-Aktivitäten. Hier sind einige Gründe, warum die Nutzung eines VPN für dich sinnvoll sein könnte.

1. Schutz in öffentlichen WLAN-Netzen: Öffentliche WLANs sind praktisch, aber sie sind auch ein Spielplatz für Cyberkriminelle. Wenn du ohne Schutz in einem Café, Flughafen oder Hotel online gehst, könnte jemand deine Daten abfangen. Ein VPN verschlüsselt deine Internetverbindung, sodass deine Informationen sicher sind, selbst wenn du dich in einem unsicheren Netzwerk befindest.

2. Datenschutz: Dein Internetanbieter (ISP) kann alles sehen, was du online machst, und in einigen Fällen werden diese Daten gespeichert oder sogar an Dritte verkauft. Ein VPN verbirgt deine Internetaktivitäten vor deinem ISP, indem es deine Daten durch einen verschlüsselten Tunnel leitet, was dir mehr Datenschutz bietet.

3. Umgehen geografischer Beschränkungen: Manche Inhalte im Internet sind aufgrund von Urheberrechts- oder Lizenzvereinbarungen geografisch eingeschränkt. Mit einem VPN kannst du deine IP-Adresse ändern und so vorgeben, dass du dich in einem anderen Land befindest, wodurch du Zugang zu einer Welt von Inhalten erhältst, die sonst blockiert wären.

4. Sicherer Fernzugriff: Insbesondere in Zeiten, in denen Home-Office zur Norm geworden ist, ermöglicht ein VPN sicheren Fernzugriff auf Netzwerke und Ressourcen deines Unternehmens. Dies ist entscheidend, um die Integrität sensibler Informationen zu bewahren.

5. Vermeidung von Bandbreiten-Drosselung: Einige ISPs drosseln absichtlich deine Internetgeschwindigkeit, basierend auf deinen Aktivitäten oder der Gesamtnutzung zu Spitzenzeiten. Da ein VPN deine Online-Aktivitäten verbirgt, kann es helfen, diese Art von Drosselung zu vermeiden.

6. Verbesserung des Online-Gaming: Für Gamer kann ein VPN die Latenz verringern, den Zugriff auf Spiele ermöglichen, die in bestimmten Regionen nicht verfügbar sind, und einen zusätzlichen Schutz gegen DDoS-Angriffe bieten.

7. Online-Shopping und -Banking: Ein VPN bietet eine zusätzliche Sicherheitsebene, wenn du finanzielle Transaktionen online durchführst, besonders wenn du dies von unterwegs aus tust.

Trotz dieser Vorteile ist es wichtig zu verstehen, dass ein VPN nicht alle Online-Sicherheitsprobleme löst. Es ist ein wichtiges Tool in deinem Sicherheits-Toolkit, aber es sollte zusammen mit anderen Praktiken wie der Verwendung starker Passwörter, der regelmäßigen Aktualisierung deiner Software und einem grundlegenden Verständnis von Online-Sicherheitsprinzipien eingesetzt werden.

Letztendlich bietet ein VPN eine bedeutende Schutzschicht für deine Online-Aktivitäten. Ob es darum geht, deine Daten zu schützen, deine Online-Privatsphäre zu wahren oder einfach freien Zugang zum Internet zu genießen, die Vorteile eines VPNs können nicht hoch genug eingeschätzt werden. In einer Welt, in der Online-Bedrohungen immer ausgefeilter werden, kann ein VPN ein unverzichtbares Werkzeug für jeden sein, der Wert auf seine digitale Sicherheit und Freiheit legt.

Testsieger: NordVPN*

VPN-Test: Die Top 5 VPN-Anbieter im Vergleich - NordVPN

Lass uns einen detaillierten Blick auf NordVPN* werfen, den Anbieter, der in unserem Test als Spitzenreiter hervorgegangen ist. NordVPN hat sich dank seiner beeindruckenden Kombination aus Geschwindigkeit, Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit einen Namen gemacht. Hier sind die Schlüsselmerkmale, die NordVPN zum Testsieger gekürt haben:

1. Sicherheit und Privatsphäre: NordVPN nimmt die Sicherheit sehr ernst. Mit einer starken 256-Bit-Verschlüsselung, einer strikten No-Logs-Richtlinie und dem Einsatz von Double VPN, bei dem deine Daten über zwei separate Server umgeleitet werden, setzt NordVPN Maßstäbe in Sachen Sicherheit. Das bedeutet, dass deine Online-Aktivitäten und persönlichen Daten selbst vor den neugierigsten Blicken geschützt sind.

2. Geschwindigkeit: Viele VPNs verlangsamen deine Internetverbindung, aber NordVPN schafft es, hohe Geschwindigkeiten zu halten. Dank Tausender Server in über 60 Ländern findest du immer einen schnellen und zuverlässigen Server in deiner Nähe oder in dem Land, auf dessen Inhalte du zugreifen möchtest. Bei meinem DSL-Speedtest konnte ich fast die gleichen Werte erreichen, wie beim normalen surfen ohne VPN. ABER: Wenn ich eine neue Webseite aufrufe, ist es manchmal minimal träger als regulär, weil der Klick erst zum VPN-Server z. B. nach Amerika hingeschickt werden muss und erst von dort zum Zielserver. Daher nicht wundern.

3. Benutzerfreundlichkeit: Die NordVPN-Apps für Windows, macOS, iOS, Android und sogar Linux sind intuitiv und einfach zu bedienen. Selbst wenn du ein VPN-Neuling bist, wirst du keine Probleme haben, NordVPN einzurichten und zu starten. Ein paar Klicks genügen, und du bist mit einem der vielen Server weltweit verbunden.

4. Streaming und Torrenting: NordVPN ist eine hervorragende Wahl für Streaming-Fans. Es funktioniert reibungslos mit Plattformen wie Netflix, Hulu, BBC iPlayer und anderen, sodass du deine Lieblingsserien und -filme genießen kannst, egal wo du bist. Zudem bietet NordVPN spezielle P2P-Server für schnelles und sicheres Torrenting.

5. Kundensupport: Solltest du irgendwelche Fragen oder Probleme haben, ist der NordVPN-Kundensupport rund um die Uhr über Live-Chat und E-Mail erreichbar. Die Unterstützung ist kompetent und freundlich, was besonders hilfreich ist, wenn du schnelle Antworten benötigst.

6. Zusatzfunktionen: NordVPN bietet einige zusätzliche Features, die wirklich herausstechen, wie CyberSec, das zusätzlichen Schutz vor Werbung und Malware bietet, und die Möglichkeit, eine dedizierte IP-Adresse zu erhalten.

Alles in allem bietet NordVPN eine erstklassige Kombination aus Sicherheit, Geschwindigkeit und Benutzerfreundlichkeit, was es zu einer ausgezeichneten Wahl für jeden macht, der nach einem zuverlässigen VPN-Dienst sucht. Ob du ein Sicherheitsbewusster, ein Streaming-Enthusiast oder einfach jemand bist, der Wert auf seine Online-Privatsphäre legt, NordVPN hat für jeden etwas zu bieten. Einziger Nachteil: Es gibt keine kostenlose Testversion. Warum das so ist, darüber kann man generell bei den meisten Anbietern nur spekulieren. Vielleicht, weil manche Leute nur für eine einmalige Aktion einen VPN-Anbieter benötigen. Aber dabei verkennen die meisten, dass der Schutz der eigenen Daten keine einmalige Aktion sein sollte, sondern eine dauerhafte.

NordVPN erweiterte sein Angebot um 50 neue virtuelle Standorte im März 2024, um den steigenden Bedürfnissen seiner Nutzer gerecht zu werden. Diese strategische Entscheidung ermöglicht Zugriff auf Regionen, wo die Einrichtung physischer Server schwierig ist. Virtuelle Server bieten dabei dieselbe Qualität und Geschwindigkeit wie ihre physischen Pendants. Ein Beispiel ist der erfolgreiche virtuelle Server in Indien mit einem physischen Server in Singapur. Diese Innovation ermöglicht es NordVPN, eine noch breitere globale Abdeckung zu bieten, ohne physisch in jedem Land präsent sein zu müssen. Nutzer können diese neuen Standorte bald über die neuesten App-Updates nutzen, was NordVPN an die Spitze der VPN-Dienste katapultiert.

Es ist schon beeindruckend zu lesen, dass NordVPN mehr als 6000 Server an 111 Standorten betreibt. Auch sehr cool: Eine Lizenz, 10 Geräte!
NordVPN hat sein Angebot erweitert und ermöglicht nun, bis zu 10 Geräte gleichzeitig mit einem Account zu schützen. Früher konnten Nutzer bis zu sechs Geräte absichern, aber aufgrund der zunehmenden Anzahl an internetfähigen Geräten, hat NordVPN die Zahl der gleichzeitigen Verbindungen erhöht. Dieser Schritt ermöglicht es dir, mehr deiner Geräte gleichzeitig zu sichern, ohne zwischen ihnen wählen zu müssen, was deine Online-Privatsphäre und Sicherheit verstärkt.

Preise und Pläne: NordVPN bietet verschiedene Abo-Modelle an, die für die meisten Nutzer ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aufweisen. Das Monatsabo kostet 11,95 Euro, während das Zweijahresabo mit 3,09 Euro pro Monat deutlich günstiger ist. Alle Pläne beinhalten die Nutzung auf bis zu 10 Geräten gleichzeitig. Es gibt aber auch andere Preise, je nachdem, wie viele Features du benötigst.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass NordVPN einer der besten VPN-Anbieter auf dem Markt ist. Mit seiner hervorragenden Sicherheit, Leistungsfähigkeit und Nutzerfreundlichkeit ist der Dienst eine exzellente Wahl für alle, die ihre Online-Aktivitäten zuverlässig schützen möchten. Hier geht es zu NordVPN*.

Der Bestellprozess

Spielen wir doch mal die Bestellung komplett durch. Wenn du auf der Webseite von NordVPN bist, kannst du unter verschiedenen Paketen wählen. Natürlich sparst du am meisten, wenn du dich gleich für 2 Jahre verpflichtest. Wobei hier auch die 30-Tage-Geld-zurück-Garantie lobenswert erwähnt werden soll. Ich wähle das Plus-Paket, was wohl auch am beliebtesten sein soll.

VPN Test - die Top 5: NordVPN

Als nächstes geht es zur Zahlung. Lobenswert: Ich kann sogar mit Krypto bezahlen. Habe ich so noch nie gesehen.

VPN-Test: Die Top 5 VPN-Anbieter im Vergleich - NordVPN Bestellung

Ich habe meine Lieblingszahlungsmethode PayPal verwendet und danach kam ich zu diesem Bildschirm (zuvor kam bei mir erst eine Fehlerseite, aber die konnte ich einfach wegklicken bzw. ging nochmal einen Schritt zurück von der URL und dann war alles okay):

VPN-Test: Die Top 5 VPN-Anbieter im Vergleich - NordVPN Bestellung abgeschlossen

Jetzt klicke ich auf "Mit VPN verbinden", damit ich die App herunterladen kann. Dazu komme ich auf diesen Bildschirm und klicke auf "App herunterladen" und nach dem Download führte ich die Setup-Datei aus:

VPN-Test: Die Top 5 VPN-Anbieter im Vergleich - NordVPN Setup

Nach der Installation noch fix ein Klick auf Anmelden und dann habe ich es endlich geschafft.

VPN-Test: Die Top 5 VPN-Anbieter im Vergleich - NordVPN Installation abgeschlossen

Nachdem alles erledigt war, konnte ich endlich das eigentliche Programm starten:

VPN-Test: Die Top 5 VPN-Anbieter im Vergleich - NordVPN Programmoberfläche

Die Programmoberfläche ist wirklich schön aufgeräumt und ich habe mich direkt mal Amerika ausgewählt, damit ich die Claude.ai App nutzen kann. Denn das hatte mit meinem VPN-Dienst von Google nicht geklappt. Und siehe da, ich kann tatsächlich Clauda.ai nutzen, obwohl es Stand April 2024 noch nicht in Deutschland freigeschaltet wurde:

Claude AI über VPN

Negativ ist, dass der AdBlock nicht wirlkich besser ist, als die Erweiterung AdBlock (aber damit haben wohl alle AdBlock-Anbieter zu kämpfen, dass diese zu schnell erkannt werden):

VPN-Test: Die Top 5 VPN-Anbieter im Vergleich - NordVPN AdBlock

Auch gefällt mir nicht, dass ich absolut keine Möglichkeit habe, eine Testversion herunterzuladen. Aber gut, dafür gibt es ja die 30 Tage-Geld-zurück-Garantie.

Alles in allem kann ich das Programm wirklich empfehlen, weil es schnell und übersichtlich ist und viele Features enthält und ich sogar die Möglichkeit habe, es monatlich auch zu abonnieren.

Hier geht es zu NordVPN*.


SurfShark*

Surfshark-VPN

Surfshark hat sich in der Welt der VPN-Dienste schnell einen Namen gemacht und bietet eine Reihe von Funktionen, die es von anderen Anbietern abheben. Hier ist ein umfassender Überblick über Surfshark, der die wichtigsten Aspekte wie Sicherheit, Geschwindigkeit, Serverauswahl, Benutzerfreundlichkeit, Preise und Kundensupport abdeckt.

Sicherheit und Privatsphäre:
Surfshark nimmt die Sicherheit seiner Nutzer sehr ernst. Mit einer robusten AES-256-Bit-Verschlüsselung, einer strikten No-Logs-Politik und einem sicheren Kill-Switch sorgt Surfshark dafür, dass deine Daten geschützt bleiben. Zusätzlich bietet es Funktionen wie MultiHop, bei der du deine Verbindung über mehrere Länder gleichzeitig leiten kannst, um deine Spuren im Netz noch besser zu verwischen.

Geschwindigkeit:
In Sachen Geschwindigkeit steht Surfshark anderen Top-VPN-Anbietern kaum nach. Natürlich gibt es immer einen gewissen Geschwindigkeitsverlust beim Verwenden eines VPNs, aber Surfshark optimiert seine Server kontinuierlich, um diesen Verlust minimal zu halten. Die Geschwindigkeit kann je nach gewähltem Server variieren, aber generell bietet Surfshark schnelle Verbindungsgeschwindigkeiten, die für Streaming, Gaming und andere datenintensive Aktivitäten gut geeignet sind.

Serverauswahl und Standorte:
Surfshark bietet eine beeindruckende Auswahl an Servern weltweit, was dir ermöglicht, geografische Einschränkungen effektiv zu umgehen und Zugang zu Inhalten aus verschiedenen Ländern zu erhalten. Die Vielfalt der Serverstandorte ist besonders nützlich für Nutzer, die Wert auf eine breite geografische Abdeckung legen.

Benutzerfreundlichkeit:
Die Benutzeroberfläche von Surfshark ist klar und intuitiv, was es besonders für VPN-Neulinge attraktiv macht. Apps für verschiedene Plattformen sind leicht zu installieren und zu bedienen. Surfshark unterstützt gleichzeitig eine unbegrenzte Anzahl von Geräten, was es zu einer ausgezeichneten Wahl für Familien oder Nutzer mit vielen Geräten macht.

Preise:
Surfshark ist bekannt für sein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Es bietet verschiedene Abonnements, die alle recht erschwinglich sind, insbesondere wenn man sich für ein Langzeitabonnement entscheidet. Verglichen mit anderen Premium-VPN-Diensten ist Surfshark oft eine der kostengünstigeren Optionen, ohne dabei bei der Qualität Kompromisse einzugehen.

Kundensupport:
Der Kundensupport von Surfshark ist rund um die Uhr über Live-Chat erreichbar, was für schnelle und effektive Hilfe bei Problemen oder Fragen sorgt. Zusätzlich gibt es eine umfangreiche Wissensdatenbank und Anleitungen auf ihrer Website, die viele gängige Fragen und Problemlösungen abdecken.

Fazit:
Surfshark ist ein starker Konkurrent im VPN-Markt, der eine beeindruckende Kombination aus Sicherheit, Geschwindigkeit und Benutzerfreundlichkeit bietet, alles zu einem sehr wettbewerbsfähigen Preis. Es eignet sich sowohl für VPN-Neulinge als auch für erfahrene Nutzer, die einen zuverlässigen Service suchen, der eine breite Palette von Funktionen bietet. Ob du nun Inhalte streamen, sicher im Netz surfen oder geografische Beschränkungen umgehen möchtest, Surfshark ist definitiv eine Überlegung wert.

Obwohl Surfshark eine beeindruckende Leistung bietet, gilt NordVPN in einigen Bereichen als überlegen. Zum Beispiel verfügt NordVPN über eine noch umfangreichere Serverauswahl und bietet dadurch potenziell bessere Geschwindigkeiten und eine zuverlässigere Verbindung in mehr Regionen weltweit. NordVPN hat sich auch in puncto Sicherheitsfunktionen, wie dem Double VPN, einen Namen gemacht, die für zusätzliche Verschlüsselungsschichten sorgen. Zudem hat NordVPN eine längere Erfolgsgeschichte und einen etablierten Ruf in der VPN-Community, was bei Nutzern, die besonderen Wert auf Vertrauenswürdigkeit und bewährte Zuverlässigkeit legen, gut ankommt. Obwohl Surfshark viele Vorteile bietet, wird NordVPN oft wegen seiner bewährten Leistung, der breiteren Serverauswahl und der zusätzlichen Sicherheitsfeatures bevorzugt.

Hier geht es zu SurfShark*.


Proton VPN Plus

VPN-Test: Die Top 5 VPN-Anbieter im Vergleich - Proton VPN

Proton VPN Plus ist eine erweiterte Version des beliebten VPN-Dienstes Proton VPN. Es bietet zusätzliche Funktionen und Leistungsmerkmale im Vergleich zum kostenlosen Basisangebot.

Was ist Proton VPN Plus?: Proton VPN Plus ist eine erweiterte Version des Proton VPN, die zusätzliche Sicherheits- und Datenschutzfunktionen bietet. Es handelt sich um einen Premium-Service, der über das Basisangebot hinausgeht und für Nutzer konzipiert ist, die eine intensivere und vielseitigere Online-Sicherheitslösung suchen. Diese Version richtet sich an Nutzer, die Wert auf erweiterten Schutz ihrer Online-Aktivitäten legen.

Features von Proton VPN Plus

Sichere Core-Server: Proton VPN Plus leitet deinen Internetverkehr über mehrere Server, bevor er das Netzwerk verlässt. Dies erhöht die Sicherheit und erschwert es Dritten, deinen wahren Standort oder deine Identität zu ermitteln. Es ist eine zusätzliche Sicherheitsebene, die besonders in hochriskanten Umgebungen von Vorteil sein kann.

Netzwerkschutz: Diese Funktion sorgt für einen zusätzlichen Schutz deines Netzwerks. Wenn deine VPN-Verbindung unerwartet abbricht, blockiert die automatische Kill-Switch-Funktion jeglichen Internetverkehr, bis die sichere Verbindung wiederhergestellt ist. Das schützt deine Daten vor unbeabsichtigten Leaks.

Hohe Geschwindigkeiten und Streaming-Unterstützung: Proton VPN Plus bietet verbesserte Geschwindigkeiten, was besonders nützlich ist, wenn du Streaming-Dienste nutzt oder große Dateien herunterlädst. Zusätzlich kannst du mit Proton VPN Plus auf geografisch eingeschränkte Inhalte zugreifen und diese in hoher Qualität genießen.

Diese Features machen Proton VPN Plus zu einer soliden Wahl für alle, die ein starkes Bedürfnis nach Datenschutz und Sicherheit im Internet haben.

Proton VPN Plus richtet sich an Nutzer, die erhöhte Sicherheit, Leistung und Funktionsumfang benötigen. Es bietet einen umfassenden VPN-Schutz mit erweiterten Features im Vergleich zum Standardangebot.

Proton VPN in Aktion

Preise ähnlich wie bei NordVPN. Es geht los mit 9,99 € im Monat, wobei du viel mehr sparen kannst, wenn du dich gleich für 2 Jarhe verpflichtest. Oder du zahlst gar nichts, wenn du die Gratis-Version nutzt (allerdings nur auf einen Gerät und auch nur maximal 5 Länder zur Auswahl).

Proton VPN ist tatsächlich ein starkes Angebot im VPN-Markt, mit einer soliden Sicherheitsarchitektur und einer respektablen Datenschutzrichtlinie, was es zu einer attraktiven Wahl für viele Nutzer macht. Die Sicherheit bei Proton VPN ist erstklassig, besonders weil es von den Machern von ProtonMail kommt, einem E-Mail-Dienst, der für seine Sicherheit bekannt ist. Die Firma legt großen Wert auf Datenschutz und Transparenz, was in dieser Branche nicht selbstverständlich ist.

Allerdings, wenn wir Proton VPN mit NordVPN vergleichen, gibt es ein paar Bereiche, in denen NordVPN die Nase vorn hat. NordVPN bietet beispielsweise eine größere Serverauswahl in mehr Ländern. Das kann entscheidend sein, wenn du nach einer spezifischen geografischen Abdeckung suchst oder wenn du optimale Geschwindigkeiten erreichen möchtest, da mehr Server in der Regel eine bessere Lastverteilung und damit eine höhere Geschwindigkeit bedeuten.

Dazu kommt, dass NordVPN einige zusätzliche Funktionen anbietet, die Proton VPN fehlen könnten. Zum Beispiel bietet NordVPN Double VPN, eine Funktion, bei der deine Internetverbindung über zwei verschiedene VPN-Server geleitet wird, was die Sicherheit und Anonymität noch weiter erhöht. Auch die CyberSec-Funktion von NordVPN, die als Ad-Blocker und Schutz vor Malware dient, ist ein nettes Extra, das nicht jeder VPN-Dienst bietet.

Trotz dieser Unterschiede ist es wichtig zu betonen, dass die Wahl des VPN-Dienstes oft von den spezifischen Bedürfnissen und Vorlieben des Nutzers abhängt. Wenn zum Beispiel deine oberste Priorität der Schutz der Privatsphäre ist und du ein Fan von Open Source bist, könnte Proton VPN mit seiner starken Ausrichtung auf Sicherheit und Transparenz durchaus attraktiver sein. NordVPN könnte jedoch die bessere Wahl sein, wenn du eine breitere Palette an Funktionen und eine größere Serverauswahl suchst. Beide Dienste bieten ausgezeichnete Qualität, aber die Feinheiten in ihren Angeboten sprechen unterschiedliche Nutzerpräferenzen an.

Hier geht es zu Proton VPN.


Mullvad VPN

mullvad vpn

Mullvad VPN ist ein VPN-Dienst, der großen Wert auf Anonymität und Privatsphäre seiner Nutzer legt. Mit einer einfachen Preisstruktur und einem starken Fokus auf Sicherheit hebt sich Mullvad von vielen anderen VPN-Anbietern ab. In diesem Testbericht untersuchen wir die Leistung, Sicherheitsmerkmale, Benutzerfreundlichkeit, Kundensupport und Preisgestaltung von Mullvad VPN.

Leistung und Geschwindigkeit: Mullvad VPN bietet Server in einer Vielzahl von Ländern weltweit. Die Geschwindigkeitstests zeigen, dass Mullvad in der Regel schnelle und zuverlässige Verbindungen bietet, obwohl die Geschwindigkeit je nach Standort des Servers und der Auslastung variieren kann. Die Latenz bleibt niedrig, und das Streaming von hochauflösendem Video oder das Spielen von Online-Spielen ist in der Regel ohne Probleme möglich.

Sicherheit und Datenschutz: Mullvad legt besonderen Wert auf Sicherheit und Datenschutz. Der Dienst verwendet starke Verschlüsselungsmethoden und unterstützt mehrere VPN-Protokolle, einschließlich OpenVPN und WireGuard. Mullvad führt keine Protokolle über die Aktivitäten seiner Nutzer, was bedeutet, dass deine Online-Aktivitäten privat bleiben. Zudem ermöglicht Mullvad die Bezahlung über anonyme Methoden wie Bargeld oder Kryptowährungen.

Benutzerfreundlichkeit: Die Einrichtung von Mullvad VPN ist unkompliziert. Die Benutzeroberfläche der Anwendung ist klar und einfach zu navigieren, was sie auch für VPN-Einsteiger zugänglich macht. Mullvad bietet Apps für verschiedene Betriebssysteme, darunter Windows, macOS, Linux, Android und iOS.

Kundensupport: Mullvad bietet Kundensupport per E-Mail und über eine umfassende FAQ-Seite auf ihrer Website. Obwohl kein Live-Chat oder telefonischer Support verfügbar ist, sind die Antwortzeiten für E-Mail-Anfragen in der Regel kurz, und die bereitgestellten Informationen sind hilfreich und detailliert.

Preisgestaltung: Eines der herausragendsten Merkmale von Mullvad ist seine einfache Preisstruktur. Es gibt eine einzige Preisoption, die allen Nutzern dieselben Funktionen bietet. Dies macht die Entscheidung für potenzielle Kunden einfach und transparent. Der monatliche Preis ist konkurrenzfähig und reflektiert den Wert, den Mullvad in Bezug auf Privatsphäre und Sicherheit bietet. Nur 5 € im Monat kostet es, egal ob man sich für das monatliche oder jährliche Modell entscheidet. So etwas habe ich noch nie gesehen und finde ich persönlich echt fair!

Fazit: Mullvad VPN ist eine hervorragende Wahl für Nutzer, die großen Wert auf Anonymität und Sicherheit legen. Während der Dienst vielleicht nicht die größte Auswahl an Ländern oder die allerhöchsten Geschwindigkeiten bietet, ist er in Bezug auf Sicherheitsmerkmale und Datenschutzpraktiken schwer zu übertreffen. Die Benutzerfreundlichkeit und transparente Preisgestaltung machen es zu einer attraktiven Option für VPN-Einsteiger und erfahrene Nutzer gleichermaßen. Wenn deine Priorität auf der Wahrung deiner Online-Privatsphäre liegt, ist Mullvad VPN definitiv eine Überlegung wert.

Mullvad VPN wird hoch geschätzt für seinen starken Fokus auf Anonymität und Privatsphäre, bietet aber im Vergleich zu NordVPN einige Einschränkungen. Zum einen verfügt NordVPN über ein wesentlich umfangreicheres Servernetzwerk, das eine bessere Abdeckung weltweit und oft höhere Geschwindigkeiten bietet. NordVPN übertrifft Mullvad auch in Bezug auf Benutzerfreundlichkeit, mit Apps, die für eine breitere Palette von Geräten und Betriebssystemen optimiert sind. Während Mullvad für seine einfache Preisgestaltung und den Verzicht auf E-Mail-Adressen bei der Anmeldung bekannt ist, bietet NordVPN zusätzliche Features wie CyberSec zur Blockierung von Werbung und Schadsoftware, sowie Double VPN für eine zusätzliche Verschlüsselungsschicht. Obwohl Mullvad in der Nische der Datenschutz-Aficionados punktet, ziehen viele Nutzer NordVPN für seine umfassenderen Funktionen, bessere Konnektivität und benutzerfreundliche Oberfläche vor.

Hier geht es zu Mullvad VPN.


ExpressVPN

ExpressVPN

ExpressVPN zählt zu den prominentesten Namen im VPN-Markt, bekannt für seine Geschwindigkeit, Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit. Hier ist ein detaillierter Überblick über ExpressVPN, der seine Hauptmerkmale, Vorteile und wenige Nachteile umfasst.

Sicherheit und Privatsphäre:
ExpressVPN bietet erstklassige Sicherheit, einschließlich AES-256-Bit-Verschlüsselung, die deine Daten schützt. Es verfügt über eine strenge No-Logs-Politik, was bedeutet, dass deine Online-Aktivitäten nicht aufgezeichnet werden. Der Kill-Switch, der deine Internetverbindung sofort unterbricht, falls die VPN-Verbindung abbricht, sorgt für zusätzlichen Schutz.

Geschwindigkeit:
Einer der Hauptgründe, warum Nutzer sich für ExpressVPN entscheiden, ist seine beeindruckende Geschwindigkeit. Es ist eines der schnellsten VPNs auf dem Markt, was es ideal für Streaming, Gaming und Downloads macht. Die Geschwindigkeit kann je nach Standort und Server variieren, aber insgesamt bietet ExpressVPN eine zuverlässige und schnelle Verbindung.

Server und Standorte:
ExpressVPN hat eine umfangreiche Serverauswahl mit Standorten in 94 Ländern, was es einfach macht, geografische Beschränkungen zu umgehen und globalen Zugang zu Inhalten zu erhalten.

Benutzerfreundlichkeit:
Die Apps von ExpressVPN sind intuitiv und leicht zu bedienen, sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Nutzer. Es ist kompatibel mit einer Vielzahl von Geräten und Betriebssystemen, einschließlich Windows, macOS, Android, iOS, Linux und sogar einigen Routern.

Streaming und Torrenting:
ExpressVPN ist eine hervorragende Wahl für Streaming, da es mit den meisten großen Streaming-Diensten wie Netflix, Hulu, BBC iPlayer und anderen kompatibel ist. Es bietet auch vollständige Unterstützung für Torrenting, mit optimierten Servern und unbeschränkter Bandbreite.

Preise:
Wenn es einen Nachteil gibt, dann sind es die Preise von ExpressVPN, die im Vergleich zu einigen Konkurrenten höher sind. Es bietet allerdings eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie, was es Nutzern ermöglicht, den Dienst risikofrei zu testen. Der Monatspreis geht ab 12,95 € los und wird natürlich günstiger, umso länger du dich verpflichtest (8,32 € bei 12 Monaten).

Kundensupport:
Der Kundensupport von ExpressVPN ist erstklassig, mit 24/7 Live-Chat-Unterstützung, umgehenden Antworten und einer umfassenden Wissensdatenbank.

Vergleich mit NordVPN:
Obwohl ExpressVPN in vielen Bereichen hervorragend abschneidet, gibt es Gründe, warum einige Nutzer NordVPN bevorzugen könnten. NordVPN bietet ähnliche Sicherheitsmerkmale und Privatsphäre, hat aber eine noch größere Serverauswahl mit über 5.000 Servern in 59 Ländern. NordVPN hat auch spezielle Server für zusätzliche Anforderungen wie Double VPN für eine extra Verschlüsselungsschicht und Onion over VPN für Tor-Nutzer. Preislich ist NordVPN oft günstiger, was es für preisbewusste Nutzer attraktiver macht. Zudem hat NordVPN eine eigene Sicherheitsfunktion namens CyberSec, die Werbung und potenziell schädliche Websites blockiert.

Insgesamt ist ExpressVPN eine starke Wahl für Nutzer, die Wert auf Geschwindigkeit und Benutzerfreundlichkeit legen. Aber wenn du nach einem etwas besseren Preis-Leistungs-Verhältnis und speziellen Sicherheitsfeatures suchst, könnte NordVPN die bessere Wahl sein.

Hier geht es zu ExpressVPN.


477, 944, 910, 359, 892, 842

*Enthält einen Affiliate Link.

Veröffentlicht am von Stefan Petri
Veröffentlicht am: Von Stefan Petri
Stefan Petri betreibt zusammen mit seinem Bruder Matthias das beliebte Fachforum PSD-Tutorials.de sowie die E-Learning-Plattform TutKit.com, die in der Aus- und Fortbildung digitaler beruflicher Kompetenzen einen Schwerpunkt setzt. 
Zurück zur Übersicht