Photoshop-Aktion „Doppelbelichtung“ – Double Exposure für deine Fotos

Werde kreativ und erfinde deine Fotos völlig neu! Mit dem beliebten Double-Exposure-Effekt kombinierst du zwei deiner Aufnahmen zu einem kunstvollen Bild, das ganz von sich aus eine mitreißende Geschichte erzählt. Damit dir das Erstellen der Doppelbelichtung leicht von der Hand geht, nimmt dir diese Photoshop-Aktion unzählige Arbeitsschritte ab – einfach starten und die Ergebnisse bei Bedarf wie von dir gewünscht anpassen.

  • Zwei in einem: Kreiere Bilder mit dem beliebten Doppelbelichtungseffekt
  • Stelle dein Hauptmotiv frei und starte die Aktion – Photoshop erstellt den Effekt automatisch
  • Nutze die Doppelbelichtung, um mit deinen Bildern spannende Geschichten zu erzählen
  • Bestens geeignet für kreative Fotogeschenke und einprägsame Bilder im Netz
  • Passe die Farbstimmung, die Bildübergänge und Hintergrundfarbe wie von dir gewünscht an
  • Inklusive: Photoshop-Aktion, Pinsel, Video- und PDF-Anleitungen

Überblendend schön: Wenn du deine Fotos wie doppelt belichtet darstellen möchtest, sparst du mit dieser Photoshop-Aktion erheblich Zeit. Gleich herunterladen und anwenden …

Details
Kategorien
Photoshop-Aktionen
Bewertung
Jetzt bewerten:
Positiv bewertet: 6 Nutzer
Meinungen: 5 Kommentare
MEHR ANZEIGEN

Anwendungsbeispiele

  • Beispiel: Der Doppelbelichtungseffekt ist auch im Business-Kontext ein beliebter Look.
  • Beispiel: Nutze die Doppelbelichtung, um einzigartige Bildkompositionen zu kreieren.
  • Beispiel: Kombiniere Bilder von Personen und ihren Hobbys – ein perfektes Fotogeschenk.
  • Beispiel: Stöbere durch deine Fotosammlung und werde kreativ.
  • Beispiel: Die Farbwirkung des finalen Bildes kannst du anpassen.
  • Beispiel: Entscheide gerne selbst, wie du die Übergänge an den Konturen gestaltest.
  • Portrait einer Frau und eine Landschaftsaufnahme, nach Anwendung der Aktion ergibt sich eine kunstvolle Double-Exposure-Effekt
    Beispiel: Aus dem Portrait und dem Landschaftsfoto ergibt sich mit der Aktion eine kunstvolle Doppelbelichtung.

Hilfe-Video zur Anwendung

Photoshop-Aktion "Doppelbelichtung"

Details zum Inhalt

Double Exposure: Spektakuläre Doppelbelichtungen aus zwei Fotos erstellen

Wenn die Kamera für ein Bild zwei Motive ineinander vermengt, spricht man von einer Doppelbelichtung. Dieser Double-Exposure-Effekt lässt sich auch in Photoshop simulieren, indem zwei unabhängig voneinander aufgenommene Fotos überblendet werden. Für ein überzeugendes Ergebnis sind hierfür Dutzende manuelle Bearbeitungen erforderlich. Alternativ empfiehlt sich unsere Photoshop-Aktion, die deine Motive automatisch und kunstvoll miteinander verwebt.

Für fotografische Kunstwerke, die eine besondere Geschichte erzählen

Ob im privaten, beruflichen oder rein künstlerischen Kontext – mit dem Doppelbelichtungseffekt sind dir so einige Hingucker gewiss. Kombiniere beispielsweise das Porträt eines Verwandten mit einem Motiv seines Hobbys. Erstelle für eine Firmenseite Blogbilder, die aus dem üblichen Bilderallerlei herausragen. Oder begutachte deine Fotosammlung, lass deiner Kreativität freien Lauf und kombiniere einfach, was deiner Meinung nach zusammengehört.

Vielleicht wendest du die Double Exposure ja auch einmal an, um völlig gegensätzliche Motive ineinander zu verflechten? Mithilfe der Aktion kannst du deine Bildideen schnell umsetzen oder zunächst ausprobieren, ohne dabei viel Zeit zu verlieren.

So einfach: Importiere die Photoshop-Aktion und füge deine Fotos ein

Die Photoshop-Aktion „Doppelbelichtung“ und die Pinsel importierst du per Doppelklick in Photoshop. Öffne anschließend das Foto mit deinem Hauptmotiv, zum Beispiel mit einem Porträt, und stelle es frei. Starte nun die Aktion und füge in deren Verlauf dein Hintergrundbild ein (zum Beispiel eine Landschaft). Kurz darauf zeigen sich deine beiden Ausgangsbilder per Doppelbelichtungseffekt überblendet. Du findest das genial? Dann sieh dich gleich noch bei unseren weiteren Photoshop-Aktionen um.

Double Exposure – auf deine Bilder abgestimmt: Passe den Doppelbelichtungseffekt an

Nach Ablauf der Aktion stehen dir sämtliche erstellten Ebenen zur weiteren Anpassung zur Verfügung. Ein enormer Vorteil, falls du das Ergebnis weiter an deine Wünsche anpassen möchtest. Ändere zum Beispiel die Hintergrundfarbe oder passe die gesamte Farbstimmung des Bildes mithilfe bereits vorbereiteter Verlaufsumsetzungen an.

Das Hintergrundbild kannst du, falls erforderlich, nachträglich verschieben, ausrichten oder in der Größe verändern. Außerdem hast du die Möglichkeit, das Zusammenspiel von Hauptmotiv und Hintergrundbild mit Pinselstrichen zu optimieren. So bietet dir die Photoshop-Aktion beides zugleich: eine erhebliche Arbeitserleichterung bei der Erstellung des Double-Exposure-Effekts und enorme Freiheiten zur individuellen Anpassung des finalen Bildes.