Startseite des Hilfezentrums
Erste Schritte & Systemanforderungen
Die passende Mitgliedschaft
Zahlung & Vertrag
Account & Nutzungshinweise
Allgemeines zu Assets
Texturen & Overlays
Pinsel
Foto-Presets
Photoshop-Aktionen
Mockups
Weitere Assets/Erweiterungen
Erste Schritte & Systemanforderungen
Die passende Mitgliedschaft
Zahlung & Vertrag
Account & Nutzungshinweise
Allgemeines zu Assets
Texturen & Overlays
Pinsel
Foto-Presets
Photoshop-Aktionen
Mockups
Weitere Assets/Erweiterungen

Kompatibilität und Interoperabilität (Betriebssysteme, Browser und mobile Endgeräte)

Betriebssysteme und Browser

Unsere digitalen Inhalte wie Trainings und Assets (Mockups, Design-Vorlagen und Presets ...) sind lauffähig auf Windows (11, 10, 8, 7, Vista) und auf macOS (ab Yosemite 10.10).

iOS-Geräte: iPad und iPhone

Generell möchten wir dir dringend empfehlen, die digitalen Inhalte erst auf deinen Mac oder PC herunterzuladen. Entpacke die Dateien und importiere dann alle Videos über die beigelegte Playlist zu iTunes. Nach dem Import-Vorgang zu iTunes kannst du alle Videos wie gewohnt als Playlist auf dein iPad oder iPhone synchronisieren. Du findest die synchronisierte Video-Inhalte dann als Mediathek-Eintrag in deiner App ‚TV‘.

Falls du das Video-Training direkt auf dein iPhone oder iPad herunterladen möchtest, wähle als Speicherort Apples ‚Dateien‘-Applikation. Von dort aus kannst du die Zip-Datei, dessen Menüstruktur und auch die Inhalte zugreifen. Die Handhabung ist weniger komfortabel wie mit der vorinstallierten TV-Applikation und Synchronisation via iTunes, jedoch ermöglicht dir die ‚Dateien’-App einzelne MP4-Dateien auch über das Teilen-Symbol als Video zu sichern, wodurch du sie in deiner Fotos-App beliebig oft abrufen und anschauen kannst.

Da wir nicht mit Apple kooperieren und sich deren Betriebssystem wie auch dessen Standard-Applikationen einem ständigen Wandel unterliegen, empfehlen wir dir den Weg zu gehen, den Apple für die Übertragung von Dateien unter iOS offiziell vorsieht, und dabei handelt es sich um die Synchronisierung mittels iTunes.

Solltest du eine anderweitige Applikation zum Entpacken von ZIP-Dateien nutzen (zum Beispiel aus dem App-Store), beachte bitte zusätzlich, dass du für den Download von Inhalten auf deinem Gerät mindestens den 2,5-fachen Platz benötigst (teilweise auch wesentlich mehr), da du die ZIP-Archive auch entpacken können musst.

Android-Smartphones und -Tablets

Herunterladen auf dem Rechner: Nach Download und Entpacken der ZIP-Datei stehen dir die Video-Trainings im MP4-Format bzw. Assets zur Verfügung. Um die Videos jetzt auf dein Android-Gerät zu kopieren, gehst du wie folgt vor: Schließe dein Gerät am PC an und füge die z. B. Videos einfach in einem Ordner deiner Wahl auf dein Handy ein (dazu erscheint ein neuer Laufwerksbuchstabe). Alternativ kannst du auch einen eigenen Ordner auf der SD-Karte erstellen, alle Videos dort hineinkopieren und z. B. mit dem Rock-Player (kostenlos aus dem Market herunterladen) abspielen. Oder aber du nutzt die Dropbox bzw. kostenlos https://snapdrop.net

Herunterladen auf Smartphone/Tablet: Falls du Trainings direkt auf dein Smartphone oder Tablet herunterladen möchtest, benötigst du eventuell zusätzlich eine extra App, mit der du ZIP-Dateien entpacken kannst, wie z.B. RAR for Android oder etwas Vergleichbares. Dann musst du dir deinen Downloadlink kopieren, über die App herunterladen, die ZIP-Datei entpacken und die Videos direkt über die MP4-Dateien abspielen.

Hilfreich?
Zuletzt aktualisiert am: 30.08.2021