Startseite des Hilfezentrums
Erste Schritte & Systemanforderungen
Die passende Mitgliedschaft
Zahlung & Vertrag
Account & Nutzungshinweise
Allgemeines zu Assets
Texturen & Overlays
Pinsel
Foto-Presets
Photoshop-Aktionen
Mockups
Weitere Assets/Erweiterungen
Erste Schritte & Systemanforderungen
Die passende Mitgliedschaft
Zahlung & Vertrag
Account & Nutzungshinweise
Allgemeines zu Assets
Texturen & Overlays
Pinsel
Foto-Presets
Photoshop-Aktionen
Mockups
Weitere Assets/Erweiterungen

Lightroom-Pinsel (Korrekturpinsel) importieren und anwenden

In Lightroom kannst du mithilfe des Korrekturpinsels lokale Optimierungen an deinen Fotos vornehmen. Dabei hast du die Möglichkeit, auf die im Programm bereits vorgegebenen Pinsel zurückzugreifen oder weitere Pinsel zu importieren. Im Folgenden wird aufgezeigt, wie du Pinsel in Lightroom importierst und anwendest.

Lightroom-Pinsel (LRTEMPLATE-Format) importieren

Die bereits existierenden Pinsel rufst du im Entwickeln-Modul über den Korrekturpinsel und dort im Drop-down-Menü Benutzerdefiniert auf. Um dort weitere Pinsel hinzuzufügen, gehst du wie folgt vor:

  1. Öffne die Voreinstellungen.
  2. Öffne in den Voreinstellungen den Reiter Vorgaben.
  3. Klicke dort auf Alle weiteren Lightroom-Vorgaben anzeigen.
  4. Damit öffnet sich ein Fenster, in dem du den Ordner Local Adjustment Presets findest.
  5. Kopiere die Pinsel (LRTEMPLATE-Format), die du hinzufügen möchtest, in den Ordner Local Adjustment Presets.
  6. Schließe das Fenster mit den Ordnern. Schließe die Voreinstellungen.
  7. Starte Lightroom neu.
  8. Die neu hinzugefügten Pinsel findest du jetzt im Entwickeln-Modul über den Korrekturpinsel im Drop-down-Menü Benutzerdefiniert.

Lightroom-Korrekturpinsel für lokale Korrekturen an Fotos anwenden

Die Pinsel kannst du nun verwenden, um in deinem Foto lokale Korrekturen vorzunehmen. Das heißt, du bearbeitest nur von dir ausgewählte Bereiche. Um mit dem Pinsel zu arbeiten, aktivierst du im Entwickeln-Modul den Korrekturpinsel und wählst den gewünschten Pinsel aus. Klicke in bzw. ziehe mit dem Korrekturpinsel in den Bereichen deines Fotos, wo du den Pinsel anwenden möchtest.

Tipps zur Arbeit mit dem Korrekturpinsel

Hier ein paar Tipps, dir das Arbeiten mit dem Korrekturpinsel innerhalb von Lightroom erleichtern:

  • Wenn du einen weiteren Pinsel anwenden möchtest, klicke im Bedienfeld für Korrekturpinsel auf Neu. 
  • Sobald du in deinem Foto mit einem Pinsel arbeitest, erscheint dort ein kreisrundes, graues Symbol. Wenn du die Bearbeitung später wieder aufrufen möchtest, klicke dieses Symbol an, sodass du einmal vorgenommene Bearbeitungen wieder ändern kannst.
  • Um zu sehen, in welchen Bereichen du mit einem Pinsel gearbeitet hast, aktiviere die Checkbox bei Überlagerung für ausgewählte Maske anzeigen.
  • Indem du die Alt-Taste gedrückt hältst, wechselt der Pinsel in den negativen Modus (dargestellt durch ein Minus-Symbol). Damit kannst du einmal vorgenommene Bearbeitungen wieder zurücknehmen, den Pinsel quasi negativ anwenden.
  • Gerade bei der Arbeit mit Pinseln geht es oft um Details in deinen Bildern. Aktiviere den Zoom für das Ansichtsfenster der Fotos, um schnell in dein Bild hinein- oder wieder heraus zu zoomen.
  • Hilfreich ist mitunter auch die Vorher-nachher-Ansicht. Diese rufst du im Ansichtsfenster für die Fotos über das buchähnliche Symbol mit dem YY auf. Indem du mehrfach darauf klickst, kannst du zwischen verschiedenen Vorher-nachher-Ansicht wechseln.
  • Die Größe deiner Pinsel änderst du ganz einfach über die Tasten für Punkt (größerer Pinsel) und Komma (kleinerer Pinsel).
Hilfreich?
Zuletzt aktualisiert am: 08.04.2021