Photoshop – Neon-Styles für Schrift und Form

Im Dunkel ein Glühen – elektrisierend und unwiderstehlich. Lass deine Schriftzüge oder Formen von Logos, Icons und weiteren Grafiken fulminant aufleuchten. Den Neon-Effekt knipst du mit diesen 10 Photoshop-Styles innerhalb weniger Klicks direkt in verschiedenen Farben an – Strahlkraft für deine Fotos, Designs und Texte!

  • 10 Neon-Styles für Photoshop mit je fünf vorbereiteten Farben: Rot, Grün, Gelb, Blau und Lila
  • Bring deine Schrift in der von dir gewünschten Schriftart und -größe zum Leuchten.
  • Lass Formen wie Logos oder Icons in typischen Neonfarben aufflackern.
  • Schiebe die strahlenden Ergebnisse ganz einfach in deine Fotos und Designs.
  • Einfach anwendbar: Alles ist vorbereitet und mit wenigen Handgriffen änderbar.

Neon ist Retro, Neon ist Trend – lade dir die Styles herunter, schon gehen in deinen Bildern jederzeit die passenden Lichter auf.

Details

Kategorien

Mockups

Bewertung

Jetzt bewerten:
Positiv bewertet: 5 Nutzer
Meinungen: 5 Kommentare
MEHR ANZEIGEN

Anwendungsbeispiele

  • Neon-Styles für Photoshop

    Beispiele: Mit diesen Neon-Styles lässt du Schriften und Grafiken aufleuchten.

  • Beispiel: Tausche in deinen Fotos einen Schriftzug aus – mit deiner eigenen Neonschrift!

  • Beispiel: Wo vorher nur ein Dunkel war, fügst du deinen Neon-Style ein.

  • Beispiel: Bring deine Fotos zum Leuchten! Einfach und effektvoll.

  • Beispiel: Wie wäre es mit einem eleganten Neonschriftzug?

Hilfe-Video zur Anwendung

Photoshop - Neon-Styles für Schrift und Form

Details zum Inhalt

Ob Schrift oder Grafik – so knipst du in Photoshop den Neon-Style an!

Wenn du hier gelandet bist, suchst du einen Weg zur Erstellung eines realistischen Neon-Styles. Glückwunsch! Du bist fündig geworden! Nutze die Effekte für dein grafisches Design zum Beispiel bei der Erstellung von Plakaten, Flyern, Eventankündigungen oder für aufmerksamkeitsstarke Präsenzen im Netz, wie Social-Media-Anzeigen, Facebook-Startbilder und Website-Banner. Selbstverständlich erzeugt der leuchtende Stil auch bei jedem Foto einen echten Hingucker.

Neon – direkt aus den 80ern und angesagter denn je!

Lodernde Farbigkeit und elektrisches Knistern – der Neon-Look der 80er ist längst wieder in, wie unter anderem das Logo der erfolgreichen Serie „Stranger Things“ beweist. Mithilfe der 10 Photoshop-Styles dieses Pakets katapultierst du das Leuchten von damals problemlos in die Gegenwart.

Lade eine der PSD-Dateien in Photoshop und klicke doppelt auf das Smartobjekt. Erstelle auf der Arbeitsfläche alle Elemente, die du in Neon aufglühen lassen möchtest. Texte kannst du in der von dir gewünschten Schriftart anlegen. Formen wie Logos oder Icons ziehst du einfach dazu. Kopiere jetzt noch den vorbereiteten Ebenenstil auf deine eigenen Elemente und nach Schließen des Smartobjekts erstrahlen sie im Neon-Look. Das Ergebnis schiebst du nur noch auf dein Foto oder Design, wo du die Größe weiter anpassen kannst.

Zehn verschiedene Neon-Styles in je fünf Farben

Photoshop generiert den gewünschten Neon-Style automatisch in fünf verschiedenen Farben. So kannst du direkt vergleichen und dich für Rot, Grün, Gelb, Blau oder Lila entscheiden. Die Styles selbst variieren das Thema Neon höchst vielschichtig.

Mal zeichnen leuchtende Linien die Konturen deiner Schrift nach. Mal werden die Buchstaben von horizontal ausgerichteten „Neonröhren“ durchzogen. Dann wiederum startet ein beinahe metallischer Flächenlook endgültig eine sehenswerte Zeitreise in die 80er. Die Lichteffekte konzentrieren sich mitunter auf eine klare Hervorhebung der Farbigkeit. An anderer Stelle spielen sie mit sanften Zerrlichtern. Auch glitzerndes Weiß findet sich in den Neon-Styles, was wie ein blendendes Überleuchten wirkt. Welcher Effekt soll es sein?