Präsentationswürdig: die neuen Inhalte im Januar und Februar

Präsentationswürdig: die neuen Inhalte im Januar und Februar

Jens Hammerschmidt
veröffentlicht:

Mehr Präsentationsvorlagen?! Zusätzliche Trainings?! Und gleich noch Layouts für Deckblatt, Anschreiben und Lebenslauf für deine nächste Bewerbung? Haben wir alles ... Das sind die neuen Inhalte auf TutKit.com aus dem Januar und Februar 2022.


Auch in den ersten zwei Monaten des Jahres 2022 hieß es auf TutKit.com wöchentlich: frisch nachgelegt! So wurde unser Hilfezentrum um neue Artikel ergänzt, zum Beispiel zum Thema des Unterschieds zwischen unseren Gesamtpaketen und Einzelinhalten. Außerdem kannst du seit Anfang Januar bei neu veröffentlichten Vorlagen über den Download-Button entscheiden, in welchem Programmformat du die Vorlagen herunterladen möchtest.

Derweil schrieben unsere Entwickler fleißig weiter an den Programmzeilen unseres Portals. Mit jedem eingetippten Wörtchen räumten sie Bugs aus, die sich aus dem Relaunch im November 2021 ergaben, wie zum Beispiel Anzeigefehler im Dark Mode. Wir bleiben da weiter dran und entwickeln zugleich nach und nach neue Funktionen.

Neben all dem stand aber natürlich auch er im Fokus: der Content. Welche Inhalte wir für dich im Januar und Februar neu aufgespielt haben, zeigen wir dir im Folgenden. Schau dich um – und klick dich direkt zu den Paketen, die dich interessieren ...

Frische Designs für deine Präsentationen

In der Kategorie unserer Präsentationsvorlagen findest du mittlerweile weit über ein Dutzend verschiedene Designs mit jeweils 100 und oft noch viel mehr Folien-Layouts. Neu dazugekommen sind die Varianten „Elevate“, „Focus“, „Flow“, „Halo“, „Streamline“ und „Aspects“. Zudem wurden die Vorlagen „Alpha“, „Angle“, „Style“, „Square“ und „Create“ um Dateiformate für weitere Programme ergänzt.

Alle genannten Templates kannst du damit jetzt in PowerPoint, Keynote und Google Slides bearbeiten. Die Folien stehen dir jeweils in den Formaten 16:9, 4:3 und A4 quer zur Verfügung. Und während du durch die modernen Designs und abwechslungsreichen Slides wandelst, begegnest du außerdem Icons sowie Landkarten-Grafiken, die du zur Erstellung deiner Präsentationen verwenden kannst. Diese Vorlagen sind wahrlich präsentationswürdig:

962,965,968,970,971,973,914,915,919,931,932

Neue Video-Trainings: gleich reinschalten und ansehen ...

Möchtest du eine neue Webseite erstellen? Oder eine bestehende überarbeiten? Dann schau vorher mal rein in unser Elementor-Training. Darin erfährst du, was mit dem Page Builder in Kombination mit WordPress möglich ist und wie du damit schnell und einfach individuelle Webseiten aufbauen kannst.

Falls du hingegen mal checken willst, wie gut deine aktuelle Webseite so läuft, sieh dir das Tutorial zu Google Analytics 4 und dem Google Tag Manager an. Schritt für Schritt wirst du damit lernen, wie du all die Analyse- und Tracking-Werkzeuge anwendest, um zielgerichtet Daten rund um den Erfolg deiner Seiten zu erheben.

Außerdem kannst du in zwei weiteren neuen Video-Trainings lernen, wie du auf Instagram erfolgreich Marketing betreibst und wie du das Konzept des Lean Projektmanagements zur Verbesserung deiner Projektplanung und Projektsteuerung einsetzt. Lohnenswerte Lernstunden für deinen Business-Erfolg!

963,964,966,974

Ran an den Job – mit unseren Bewerbungsvorlagen

Du möchtest dich beruflich umorientieren? Endlich deinen Traumjob ergattern? Dann nichts wie los! Nachdem wir im vergangenen Jahr einen Schwerpunkt auf den Ausbau des Angebots unserer Präsentationsvorlagen legten, steht dieses Jahr (unter anderem) im Zeichen der Bewerbungsvorlagen. Schon jetzt gibt es in der entsprechenden Kategorie einiges zu entdecken ... und 2022 lassen wir die Auswahl an Vorlagen wachsen und gedeihen.

Den Anfang machten Bewerbungsvorlagen für Berufe im Bereich Programmierung, Verwaltung sowie Büroarbeit. Enthalten sind jeweils Layouts für das Deckblatt, die Anschreiben-Seite sowie einen zweiseitigen Lebenslauf. Auch haben wir gleich je fünf Farbvarianten vorbereitet, sodass du nur noch das gewünschte Design auswählen und deine Inhalte einfügen musst. Das geht in Word genauso wie in InDesign.

967,969,972
Veröffentlicht am von Jens Hammerschmidt
Veröffentlicht am: Von Jens Hammerschmidt
Täglich an den Tasten für TutKit.com.
Zurück zur Übersicht