Eiskalter Winterzauber – Makros für Affinity Photo

Klicke in Affinity Photo nur einmal auf das Winterzauber-Makro, und jedes einzelne Pixel deiner Fotos erzählt dir eine Geschichte aus bitterkühler Eiseszeit. Mit weiteren Makros und Overlays lässt du den Gefrierpunkt endgültig hinter dir, um mit deinen Bildern auf der Temperaturskala noch tiefer hinabzusteigen.

  • Klicke dir den unverwechselbaren Zauber eines frostigen Wintertags in deine Fotos.
  • Erzeuge mit weiteren Makros eisige Glüheffekte und rötliche Schatten.
  • Lass deine Pixel gefrieren, indem du den Kontrast unterstreichst und die Details schärfst.
  • Verfeinere den Look mit eisigem Dunst, gleißendem Wintersonnenschein und Schneeflocken.

Sieben automatisch ablaufende Makros und vier klirrende Overlays – bitte den Winter herein und damit alles, was du zur Erstellung frostweißer Bilder benötigst.

Details
Kategorien
Weihnachten & Winter, Presets
Bewertung
Jetzt bewerten:
Positiv bewertet: 2 Nutzer
Meinungen: 2 Kommentare
MEHR ANZEIGEN

Anwendungsbeispiele

  • Beispiele: Mit nur einem Klick erzeugst du einen winterlichen Look.
  • Beispiel: Arbeite mit den Overlays Schneeflocken, eisigen Dunst und ein kühles Wintersonnenstrahlen ein.
  • Beispiel: Mithilfe weiterer Makros passt du den Winter-Look weiter an.
  • Beispiel: Erzeuge ein märchenhaftes Erscheinungsbild.

Hilfe-Video zur Anwendung

Eiskalter Winterzauber - Makros für Affinity Photo

Details zum Inhalt

Winterliche Makros und Overlays für sichtbare Minusgrade in deinen Bildern

Von klirrender Kälte durchdrungen schiebt sich ein Frostweiß durch die Luft, begleitet von einem nur sanft aufschimmernden Gletscherblau. Die Szene scheint unbewegt und tiefgefroren, wären da nicht die zarten, herabschwebenden Schneeflocken im Bild …

Erzeuge mithilfe der insgesamt 11 winterlichen Affinity Photo-Assets dieses Pakets in kurzer Zeit einen jeweils individuell angepassten Winterzauber-Look für deine Fotos.

Sieben Makros für Affinity Photo plus vier zusätzliche kühlende Overlays

Durch nur einen Klick auf das erste Affinty Photo-Makro entsteht ganz automatisch ein winterlicher Look, der sich durch ein kühl durchziehendes Weiß mit sanftem Hang ins Bläuliche auszeichnet.

Anschließend legst du, wenn denn gewünscht, zusätzliche Wintereffekte auf dein Foto: Ein Makro verleiht den Schatten deines Bildes einen beinahe blutroten Farbstich. Ein weiteres Makro erzeugt einen leuchtenden Lichtfleck, den du am besten hinter deinen Motiven aufstrahlen lässt. Hinzu gesellen sich zwei Makros, die ein märchenhaftes Glühen in zwei unterschiedlichen Intensitäten auslösen. Und obendrein feilst du – ebenfalls unter Einsatz automatisch ablaufender Affinity Photo-Makros – an Kontrast und Details.

Bist du mit dem Look zufrieden, kannst du zusätzlich noch winterliche Overlays auflegen. Damit arbeitest du eisigen Dunst, Schneeflocken sowie den gleißenden Schein der Wintersonne ein. Lege dazu das gewünschte Overlay auf einer eigenen Ebene über dein Bild, stelle den Mischmodus auf Negativ multiplizieren und passe Position und Größe des Effektes an.

Gestalte deinen eigenen Winter-Look – so gehst du vor

Auf dem Mac importierst du die Makros in Affinity Photo per Doppelklick auf die Makro-Datei. Unter Windows öffnest du die Bibliothek von Affinity Photo und klickst im kleinen Menü oben rechts auf Makros importieren. Starte das gewünschte Makro, das Programm generiert daraufhin automatisch den Look.

Jedes Makro erstellt eine eigene Ebene, deren Deckkraft du individuell regeln solltest, um die Stärke des Effekts global an die Gegebenheiten deines Fotos anzupassen. Zudem steht dir zu jeder Ebene eine Maske zur Verfügung – wähle einen runden, weichen, schwarzen Pinsel und male bei reduzierter Pinsel-Deckkraft in die Bereiche der Maske, wo du den jeweiligen Wintereffekt lokal abschwächen möchtest.