ZBrush 2019 – Video-Training zum Update

Wunscherfüllung und Funktionsoptimierung – so lässt sich zusammenfassen, was dir das Update auf ZBrush 2019 bringt. Was also ist neu? Und vor allem: Wie und wofür wendest du die Neuerungen an? – Nach diesem über 2,5-stündigen Video-Training von ZBrush-Profi Christian Gerth kennst du die Antworten. Inklusive Praxis-Projekt!

  • Über 2,5 Stunden Video-Training zum Update von ZBrush 2019
  • Alle wichtigen Neuerungen detailliert erklärt: So nutzt du die Funktionen für deine 3D-Arbeit
  • Themen: Subtool-Ordner, Snapshot 3D, ZRemesher 3.0, ZColor, NPR, Universal Camera und mehr
  • Lerne in einem Praxis-Projekt, wie du die Neuerungen ganz konkret anwendest (mit Arbeitsmaterial)

Wenn schon ein Update, dann möchtest du es sicherlich auch vollumfänglich nutzen – dieses Video-Training aktualisiert dein ZBrush-Können mit Struktur und Anleitung auf Version 2019!

Details
Lernfortschritt
0%
Kategorien
3D & Animation
Bewertung
Jetzt bewerten:
Positiv bewertet: 1 Nutzer
Meinungen: 1 Kommentar
MEHR ANZEIGEN

Anwendungsbeispiele

  • 3D-Objekt, erstellt mit ZBrush 2019
    Beispiel: So viel mehr steckt im ZRemesher 3.0 – erfahre im Training, was dir Version 3.0 bringt.
  • 3D-Objekt, erstellt mit ZBrush 2019
    Beispiel: Die neue universelle Kamera bietet dir grandiose Möglichkeiten – lerne, sie zu nutzen!
  • Ein Training – und du kennst dich in ZBrush 2019 aus!

ZBrush 2019

Details zum Inhalt

ZBrush 2019: Das ist neu, dafür brauchst du es und so wendest du es an

Als versierter ZBrush-Anwender möchtest du am Ball aller Programmfunktionen bleiben? – Hier bist du richtig: Sculpting-Experte Christian Gerth lädt dich in 11 Lektionen auf eine tiefgreifende Reise durch die neuen Möglichkeiten von ZBrush 2019 ein.

Update – und jetzt? Mach für deine 3D-Arbeit das Beste daraus

Bevor du mithilfe der Arbeitsmaterialien die Neuerungen selbst anzuwenden lernst, bespricht dein Trainer diese Schritt für Schritt. Mit an Bord sind Ausführungen zu allen wichtigen Aspekten des Updates:

  • Subtool-Ordner: Fasse Subtools in Ordnern zusammen, um so eine bessere Übersicht zu bekommen. Nutze außerdem die zahlreichen Operationsmöglichkeiten.
  • Spotlight 2.0 plus Snapshot 3D: Erstelle komplexe Objekte mit harten und feinen, sauber aufbereiteten Oberflächen.
  • ZRemesher 3.0: Du hast unsaubere Meshes oder Texte? Mit der neuen Version des ZRemesher wandelst du diese in saubere Meshes um!
  • ZPlugin Intersection Masker: Erfahre, wie du mithilfe des neuen Plugins Maskierungen innerhalb zweier verbundener Meshes erzeugst.
  • ZPlugin ZColor: Ran an die Farben! Mit dem einfach anzuwendenden Plugin wählst du für deine Meshes die passende Kolorierung und erstellst eigene Farbpaletten.
  • Universal Camera: Die hat ZBrush noch gefehlt! Jetzt kannst du die universelle Kamera einsetzen, um mehrere Ansichten innerhalb eines Projektes zu speichern.
  • Non-Photographic Rendering (NPR): Versieh deine Modelle mit grandiosen Grafikeffekten und nutze die schier endlosen Einstellungsmöglichkeiten für tolle Effekte.

Praktisch: Behalte jederzeit Überblick mit deiner ZBrush-Landkarte

Solltest du bereits die Vorgänger-Trainings für den Einstieg in ZBrush und für die Updates auf 4R8 und Version 2018 kennen, so sei dir dieses gewiss: Auch für ZBrush 2019 bietet dir Christian Gerth eine praktische und entsprechend aktualisierte ZBrush-Landkarte. Auf diese Weise behältst du den Überblick über die Funktionen des Programms und die Struktur der Trainings. Ansonsten gilt: Klick dich gerne zu den ZBrush-Tutorials, falls du ZBrush erst einmal kennenlernen möchtest oder das letzte Update verpasst hast.

Noch praktischer: Wende die Neuerungen von ZBrush 2019 direkt an

Praxisnah kommen sämtliche Videos dieses über 2,5-stündigen Trainings daher. Du erfährst, welche Neuerungen dir ZBrush 2019 bietet, wo du sie findest, wofür und wie du sie anwendest. Weil Können nur aus eigener Anwendung gedeiht, setzt dein Trainer noch ein spannendes Praxis-Projekt zum Abschluss: Du modellierst und renderst ein Türschild, wobei du direkt neue Funktionen wie Snapshot 3D, ZRemesher 3.0 und die universelle Kamera verwendest. Arbeitsmaterialien liegen bei!